Die 100 wichtigsten Fachbegriffe aus dem Verpackungsdruck und dem Flexo+Tief-Druck

Kurz und bündig erklärt – Waschmaschine (19/100)

Waschmaschine für Flexo- und Tiefdruckereien zum Reinigen von Druckgeschirr (Quelle: D. W. Renzmann)(Photo Credit: (C)2010 Brehm V., all rights reserved)

In einer Waschmaschine für Flexo- und Tiefdruckereien werden Verunreinigungen (u. a. Druckfarbe, Drucklacke) vom Waschgut gelöst oder chemisch zerstört und danach durch die mechanische Kraft des Spritz- oder Hochdruckstrahls abgelöst.

Gestalt und Menge des Waschgutes (z .B. Rasterwalzen, Sleeves Tiefdruckzylinder, Farbwannen, Gebinde, Kammerrakel) sowie die Art der Verschmutzung (z. B. mit wasser- oder lösemittelbasierte Farben, Metallic-Farben, 2K-Drucklacken oder UV-Farben) bestimmen die Anlagentechnik der Waschmaschine. Als Reinigungsmedium kommen Lösemittel oder wässrig-alkalische Waschmittel zum Einsatz.

Anzeige

 

Glossar der Fachzeitschrift Flexo+Tief-Druck

Bereits veröffentlichte Glossarbegriffe:
Kurz und bündig erklärt – Druckplatten (1/100)
Kurz und bündig erklärt  Klischeeklebebänder (2/100)
Kurz und bündig erklärt – Tiefdruckzylinder (3/100)
Kurz und bündig erklärt – Elektrostatik (4/100)
Kurz und bündig erklärt – Druckfarben (5/100)
Kurz und bündig erklärt – Extrusionsanlagen (6/100)
Kurz und bündig erklärt – Verpackungsdruckmaschinen (7/100)
Kurz und bündig erklärt – Trocknung (8/100)
Kurz und bündig erklärt – Energierückgewinnung (9/100)
Kurz und bündig erklärt – Rakel im Tiefdruck (10/100)
Kurz und bündig erklärt – Sleeves (11/100)
Kurz und bündig erklärt – Dekordruck (12/100)
Kurz und bündig erklärt – Druckform (13/100)
Kurz und bündig erklärt – Drucklacke (14/100)
Kurz und bündig erklärt – Computer-to-Plate-Systeme (15/100)
Kurz und bündig erklärt – Tiefdruckmaschine (16/100) 
Kurz und bündig erklärt – Converting (17/100)
Kurz und bündig erklärt – Corona (18/100)

Das könnte Sie auch interessieren