Die 100 wichtigsten Fachbegriffe aus dem Verpackungsdruck und dem Flexo+Tief-Druck

Kurz und bündig erklärt – Tiefdruckzylinder (3/100)

Ein gravierter Dekor-Tiefdruckzylinder (Quelle: Ansgar Wessendorf)

Der Tiefdruckzylinder ist eine Druckform bestehend aus -Bildstellen, den Micron großen Näpfchen, und Nichtbildstellen, den Stegen. Die flächen-/tiefenvariablen Näpfchen (Druck-elemente) in einer Kupferoberfläche werden durch elektromechanische Gravur, Laserdirektgravur oder Laser/Ätzung erzeugt. Das Stegnetzt dient als Rakelauflage. Die anschließende aufgebrachte Chromschicht verbessert die mechanische Beständigkeit der Tiefdruckzylinder im Auflagendruck.

Glossar der Fachzeitschrift Flexo+Tief-Druck

Anzeige

Bereits veröffentlichte Glossarbegriffe:
Kurz und bündig erklärt – Druckplatten (1/100)
Kurz und bündig erklärt  Klischeeklebebänder (2/100)

 

Das könnte Sie auch interessieren: