Die 100 wichtigsten Fachbegriffe aus dem Verpackungsdruck und dem Flexo+Tief-Druck

Kurz und bündig erklärt – Elektrostatik (4/100)

Durch den engen Kontakt zweier Oberflächen (z.B. auf Rolle gewickelte Folien) und deren anschließende Trennung (z.B. bei der Abwicklung) werden nichtgebundene freie Elektronen von der einen zur anderen Oberfläche übertragen. (Quelle: Enuec)

Durch den engen Kontakt zweier Oberflächen (z.B. auf Rolle gewickelte Folien) und deren anschließende Trennung (z.B. bei der Abwicklung) werden nichtgebundene freie Elektronen von der einen zur anderen Oberfläche übertragen.

Das damit entstehende Ungleichgewicht im Elektronenhaushalt der beiden Körperflächen führt zur Bildung eines elektrostatisch aufgeladenen Feldes. In Abhängigkeit davon, ob in einem Atom Elektronen oder Protonen überwiegen, ist dieses Feld entweder negativ oder positiv geladen und drängt zur Wiederherstellung des Elektronengleichwichts nach Ausgleich in Form von Entladung. Zur Vermeidung dieser unkontrollierten Entladungen, die im Druckprozess durchaus zu Bränden führen können, bedarf es entsprechender Entlade-Elektroden.

Anzeige

Glossar der Fachzeitschrift Flexo+Tief-Druck

Bereits veröffentlichte Glossarbegriffe:
Kurz und bündig erklärt – Druckplatten (1/100)
Kurz und bündig erklärt  Klischeeklebebänder (2/100)
Kurz und bündig erklärt – Tiefdruckzylinder (3/100)

 

Das könnte Sie auch interessieren