Die 100 wichtigsten Fachbegriffe aus dem Verpackungsdruck und dem Flexo+Tief-Druck

Kurz und bündig erklärt – Verpackungsdruckmaschinen (7/100)

Die Tiefdruckmaschine RS 6003C HS ist für die Bedruckung flexibler Verpackungssubstrate ausgelegt (Quelle: Bobst)(Bild: CORDERA STUDIO)

Verpackungsdruckmaschinen bedrucken und veredeln verschiedene Verpackungsmaterialien (Folien, Faltschachtelkarton, Wellpappen, Papier). Aufgrund ihrer verfahrenstechnischen Vorteile werden hierfür hauptsächlich Flexo- und Tiefdruckmaschinen eingesetzt. Beide Verfahren dominieren bei der Bedruckung unterschiedlicher Folien- und Papiersubstrate (flexible Verpackungen). Der Wellpappendruck wird beherrscht vom Flexodruck (Postprint- und Preprint-Maschinen). Im Faltschachteldruck hat der großformatige Bogenoffsetdruck den größten Marktanteil. In allen Segmenten des Verpackungsdrucks gewinnen Digitaldruckmaschinen an Bedeutung.

Glossar der Fachzeitschrift Flexo+Tief-Druck

Bereits veröffentlichte Glossarbegriffe:
Kurz und bündig erklärt – Druckplatten (1/100)
Kurz und bündig erklärt  Klischeeklebebänder (2/100)
Kurz und bündig erklärt – Tiefdruckzylinder (3/100)
Kurz und bündig erklärt – Elektrostatik (4/100)
Kurz und bündig erklärt – Druckfarben (5/100)
Kurz und bündig erklärt – Extrusionsanlagen 6/100)

Das könnte Sie auch interessieren