Von Prof. Dr. Martin Dreher

Wie tickt der Rest der Flexodruck-Welt eigentlich?

Vergrößerung eines Druckbildes mit Spezialraster (Quelle: DFTA)
Prof. Dr. Martin Dreher, Wissenschaftlicher Leiter des DFTA-Technologiezentrums, beurteilte als Mitglied einer internationalen Award-Jury mit über die Flexodruckqualtät von Verpackungen. Dabei machte er interessante Beobachtungen und Erfahrungen, die zum Teil erheblich von der Situation im deutschsprachigen Flexodruckmarkt abweichen.

Teil 1: Die Rasterwalze als Kernelement für den Hochqualitäts-Flexodruck

Rasterwalzen richtig reinigen

Rasterwalzen sollten in genau festgelegten zyklen geprüft und gereinigt werden (Quelle: Pamarco Global Graphics)
Von Tom Polischuk Trotz der inzwischen erreichten eindrucksvollen technischen Fortschritte im Flexodruck darf nicht vergessen werden, dass ein derartig unspektakuläres Element wie die Rasterwalze von entscheidender Bedeutung für das mit diesem Verfahren erreichbare Qualitätsniveau ist.

Bobst-Technologiepartner Graphilabel gewinnt den Innovationspreis

Bobst-Kunden erfolgreich bei FlexoStars 2017

Mention Obligatoire : © Jean-Jacques Raynal
Dominique Ravot, Sales & Marketing Director, Bobst Lyon (links) und Didier Guenu, Gründer von Graphilabel (Quelle: Bobst)
Graphilabel, Erfinder der THQ-Drucktechnologie, gewann beim FlexoStars den Innovationspreis. Zudem zeichnete die Jury in der Kategorie „Wellpappe“ vier Kunden der Bobst-Gruppe für die Qualität ihrer Arbeiten mit den FlexoStars aus.

Die Stärken optimierter Oberflächenstrukturierung von Flexodruckplatten

Die passende Mikro-Oberflächenstruktur wird gemäß der Kombination von Druckfarbe, Rasterwalze und Bedruckstoff zur Erzielung einer optimalen Druckfarbübertragung gewählt. Jedes Bild der Strukturelemente, die zwischen 5 und 30 µm groß sind, entspricht ungefähr dem Durchmesser eines menschlichen Haars mit rund 70 µm
Eine optimierte Strukturierung der Oberfläche von Flexodruckplatten bietet enorme Vorteile. Für Drucker zählen geringere Ausgaben für Druckfarben, da Weiß und Sonderfarben nicht zweifach, d. h. mit doppelten identischen Platten, gedruckt werden müssen, sowie sauberere Druckergebnisse und die Möglichkeit der Produktion mit höheren Druckgeschwindigkeiten.

Wasserbasierte Farbsysteme für den Foliendruck

ANDREAS METZNER www.amfoto.eu 0049173-4572874
Mit Wasserfarben bedruckte Verpackungsbeispiele (Quelle: Follmann)
Weiterentwicklungen von Bindemittelsystemen und Additiven im Bereich der wasserbasierten Farbsysteme stoßen bei Flexodruckern vermehrt auf reges Interesse. Doch trotz ihrer Leistungsfähigkeit kommen Wasserfarben für den Druck von flexiblen Verpackungen kaum zum Einsatz. Was sind die Gründe dafür? Und wo liegen die Stärken und Grenzen dieser Druckfarben?

KBA legt Grundstein für ein neues Democenter in Würzburg

KBA-Flexotecnica startet erfolgreich ins Jahr 2017

Koenig & Bauer AG,Wuerzburg
Claus Bolza-Schünemann, CEO der Koenig & Bauer AG (r.) und Christoph Müller, Geschäftsführer von KBA-Digital & Web und KBA-Flexotecnica, bei der Grundsteinlegung für das neue Democenter. (Quelle: KBA)
KBA-Flexotecnica, die italienische Tochter der Koenig & Bauer AG (KBA), hat in den ersten Wochen des neuen Jahres bereits mehrere CI-Flexorotationen für den Verpackungsdruck auf Papier und Folien verkauft. So investierte das spanische Unternehmen EMSUR SPO in eine EVO XD N mit acht Druckwerken und einem zusätzlichen Lackwerk. Auch Flexodrucker in Italien, Frankreich, Japan, England…

Sacchettificio Nazionale G. Corazza und Lohmann im Gespräch

Die Kombination von Klebeperformance und Druckergebnis ist entscheidend

Der Verpackungsspezialist Sacchettificio Nazionale G. Corazza, Italien und der Anbieter von Klebelösungen Lohmann, Deutschland sind jahrzehntelange Partner. Silvia Casellato, Senior Market Managerin Graphics bei Lohmann und Lorenzo Livieri, Verantwortlicher für Drucktechnik bei Sacchettificio Nazionale erörtern in ihrem Gespräch, weshalb das italienische Unternehmen auf Smart Bonding für Flexo und die Duploflex-Reihe setzt.

Flint-Mitarbeiter erhalten den “TOP Studis 2016”-Preis

Im Rahmen der diesjährigen ProFlex ehrte die DFTA die besten Studenten und Auszu­bildenden der Flexo- und Verpackungsindustrie in Deutschland. Mit dem “TOP Studis 2016”-Preis  werden junge Menschen ausgezeichnet, die ihr Studium oder ihre Ausbildung mit herausragenden Leistungen und überdurchschnittlichem Engagement abgeschlossen haben. Dieser Preis ging auch an Yvonne Lechner und Florian Hölzle, die bei Flint…

Verleihung der Friedrich-Koenig-Medaille

Drupa-Ticker: VDMA-Interview mit Preisträger Dietmar Pötter von W&H

Für seine Verdienste im deutschen Druckmaschinenbau bekommt Dietmar Pötter die Friedrich-Koenig-Medaille verliehen. Derzeit leitet er den Produktbereich Druck- und Veredlungsmaschinen der Windmöller & Hölscher KG in Lengerich. Im Interview mit dem VDMA geht Dietmar Pötter auf die Wichtigkeit seiner Erfahrung als Druckereileiter und eines guten Arbeitsumfeldes für Innovationen ein.

Apex – Mit Fixed Palette Konzept auf der drupa

Apex zeigt auf der drupa an seinem Stand unter anderem ein Fixed Palette Konzept
Der Hersteller von Raster- und Dosierwalzenlösungen stellt zur drupa in Halle 11, Stand B26 ein Fixed Palette Konzept (4C und 7C) vor. Zu dem Konzept gehören patentierte GTT Rasterwalzen. Apex hat die Walzen speziell für eine beständige und kontrollierte Farbübertrag entwickelt, die laut Hersteller insbesondere für einen optimalen Fixed Palette-Druck wichtig ist.