Von Ansgar Wessendorf, Redakteur Flexo+Tief-Druck

Viel Bewegung im Tiefdruck

Ansgar Wessendorf, Redakteur Flexo+Tief-Druck (Quelle: G&K TechMedia GmbH)
Für die Qualitätsprüfung flexibler Verpackungen wird häufig der Tiefdruck als Beurteilungsmaßstab zu Grunde gelegt, auch wenn die entsprechenden Produkte mit anderen Verfahren hergestellt wurden. „Die vorliegende bedruckte und veredelte Verpackung entspricht dem Qualitätsniveau des Tiefdrucks oder ist annähernd vergleichbar” – diese Formulierung ist nur allzu oft im Produktionsalltag zu hören. Ein hartnäckiges Vorurteil Dennoch hält…

Von Prof. Dr. Martin Dreher

Wie tickt der Rest der Flexodruck-Welt eigentlich?

Vergrößerung eines Druckbildes mit Spezialraster (Quelle: DFTA)
Prof. Dr. Martin Dreher, Wissenschaftlicher Leiter des DFTA-Technologiezentrums, beurteilte als Mitglied einer internationalen Award-Jury mit über die Flexodruckqualtät von Verpackungen. Dabei machte er interessante Beobachtungen und Erfahrungen, die zum Teil erheblich von der Situation im deutschsprachigen Flexodruckmarkt abweichen.

Der belgische Verpackungshersteller Vitra erweitert seine Produktion mit Bobst-Anlagen

Jens Torkel, Managing Director Bobst Bielefeld, Jan Laeremans, Managing Director Vitra NV, Erik Bothorel, Head of Bobst Business Unit Web-fed, Peter Vincke, Key Account Manager bei Bobst Bielefeld (von links nach rechts) (Quelle: Bobst)
Im Rahmen eines umfangreichen Investitionsprogramms hat der Verpackungshersteller Vitra mit Sitz in Wommelgem, Belgien, in zwei neue 20Six CI Flexodruckmaschinen und eine CL850 Kaschiermaschine investiert. Die neuen Bobst-Anlagen sollen noch 2017 in Betrieb gehen und die Produktionskapazität des Unternehmens deutlich steigern. Das 1935 gegründete Unternehmen ist bereits in der zweiten und dritten Generation in Hand…

Von M.Sc. Mihael Gajicic, Prof. Dr. Karl Schaschek, Prof. Dr. Martin Dreher

Die Abwicklung im Flexodruckwerk beurteilen und richtig einstellen

Quelle: DFTA
Im Flexodruck trägt die Abwicklung zur Druckqualität wesentlich bei und ist somit von großer praktischer Bedeutung. In einer Zusammenarbeit der Hochschule der Medien in Stuttgart und des DFTA-Technologiezentrums wurde der Einfluss von unterschiedlichen Flexodruckplatten und Klischeeklebebändern auf die Abwicklung experimentell untersucht.

Hans Kappl – Neue Geschäftsführerin

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2017 hat Petra Schumacher die Verantwortung für die Geschäftsleitung der Hans Kappl GmbH & Co. KG übernommen. (Quelle: hans Kappl)
Mit Wirkung vom 1. Oktober 2017 hat Petra Schumacher die Verantwortung für die Geschäftsleitung der Hans Kappl GmbH & Co. KG übernommen. Die gebürtige Hamburgerin verfügt über langjährige Erfahrung in international leitenden Tätigkeiten in großen Druck- und Verpackungsunternehmen. Ursprünglich gelernte Druckformherstellerin (Tiefdruck), ist sie heute sowohl im Flexo- als auch im Offset-, Digital- und Tiefdruckbereich…

Für jede Anwendung die richtige Rasterwalze

Andreas Willeke, neuer Geschäftsführer von TLS Anilox und Kerstin Hase, Corporate Communications, ist verantwortlich für das Marketing (Quelle: G&K TechMedia)
Von Ansgar Wessendorf Die TLS Anilox GmbH ist seit 2014 im ostwestfälischen Salzkotten beheimatet und entwickelt Hochtechnologie-Lösungen im Bereich von Rasterwalzen und Rastersleeves für die Druck- und Beschichtungsindustrie. Außerdem ist das Anilox-Team auf die Veredelung von Walzen durch verschiedenste Geometrien für die Lasergravur spezialisiert.

Farbmanagement für das Drucken mit Fixed Color Palette

Das individuelle Abstimmen von Sonderfarben beim Einrichten des Druckjobs entfällt bei Fixed Colour Palette , da diese in der Vorstufe bereits auf die Farbpalette des Drucks umgerechnet sind (Quelle: Jan-Peter Homann)
Das Drucken mit einer festen Farbpalette (Fixed Colour Palette) ist eine Schlüsseltechnologie, um auf Flexodruckmaschinen deutlich verkürzte Einrichtzeiten zu erreichen. Für das Farbmanagement gibt es mittlerweile verschiedene Software-Lösungen.

Verschiedene Lieferanten von Inline-Systeme äußern sich zu Leistungsfähigkeit ihrer Produkte und was potentielle Anwender darüber wissen sollten

Druckinspektions-Systeme für Schmal- und Breitbahnanwendungen

Das 100%-Druckinspektionssystem Smartscan von Erhardt+Leimer (Quelle: Erhardt+Leimer)
Flexo- und Tiefdruckmaschinen für Breitbahnanwendungen erfordern – im Vergleich zu schmalbahnigen Druckmaschinen – grundsätzlich eine höhere Anzahl an Kameras, um die Überwachung der gesamten Bahnbreite zu gewährleisten.

Welche Faktoren müssen dabei beachtet werden?

Auswahl und Einstellung von Rakelmessern

Die Kraftwirkung zwischen Rakelmesser und Zylinderoberfläche bei abgerundeten Schneidenprofilen
Eine Druckmaschine kann aus über 50.000 Einzelteilen bestehen, deren kleinste oftmals sehr große Auswirkungen haben können. So haben ­beispielsweise die Auswahlkriterien der Rakelmesser hinsichtlich Werkstoff, Messerdicke und Schneidenprofil durchaus eine spürbare Aus­wirkung auf die Produktionseffizienz im Flexo- und Tiefdruck, da diese Kriterien sich auf die Druckqualität sowie die Produktionsleistung pro Meter per Messer auswirkt. Darüber…