INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020: Saueressig

Digitale Bildinspektion für Tiefdruckvorstufe

Mit cLynx ermöglicht Saueressig eine zertifizierte Qualitätskontrolle auf digitaler Ebene(Photo Credit: SAUERESSIG GmbH+Co.KG Vreden)

Mit der eigens entwickelten Kontrollsoftware cLynx.print gelang Saueressig nach eigenen Angaben vor drei Jahren ein Durchbruch in der digitalen Druckbildinspektion. Dank kontinuierlicher Weiterentwicklung der Prüfsoftware folgten zwei weitere Applikationen.

cLynx.cylinder führt bereits während der Fertigung des Zylinders eine umfassende digitale Oberflächeninspektion durch; cLynx.prepress vergleicht in einem automatisierten Prüfvorgang elektronische Kundendaten mit der finalen Reprodatei.

Anzeige

Damit ist es Saueressig gelungen, ein komplettes Closed-Loop System von Kundendaten über Reproduktionen bis zur Fertigung von Tiefdruckformen innerhalb der Produktion zu etablieren. Inzwischen umfasst die Produktfamilie mit cLynx.embossing ein viertes Modul, das in der Fertigung von Prägeformen eingesetzt wird.

Die cLynx-Applikationen sind ein wichtiger Bestandteil der Saueressig-Qualitätssicherung und soll ein hohes Potenzial für weitere Entwicklungen in diesem komplexen Bereich bieten.

„cLynx.cylinder ist inzwischen so weit entwickelt, dass wir neben der Fehlererkennung auch die Näpfchengeometrie in Chrom auf ein Mikrometer genau erfassen können – das heißt im Auslieferzustand des Zylinders. Damit sind wir Vorreiter am internationalen Markt“, erklärt Stephan Lammers, Global Director Packaging bei Saueressig.

Stephan Lammers, Global Director Packaging bei Saueressig
(Quelle: Saueressig)

„Darüber hinaus ist die Prozesskette zwar stark auf den Bereich Verpackung und Tobacco ausgelegt, ein Großteil der Anwendungen kann jedoch auch für andere Märkte eingesetzt werden und hat sich dort auch schon bewährt: „Unsere cLynx-Technologien dahingehend weiterzuentwickeln ist sicher etwas, das wir für die Zukunft anstreben“, so Stephan Lammers.

Mit cLynx bietet Saueressig seinen Kunden eine zertifizierte Qualitätskontrolle,die ausschließlich auf digitaler Ebene erfolgt. Die Vorteile, die sich daraus ergeben, sind vielseitig: Neben einer umfassenden Schonung der Ressourcen, werden Eingangskontrollen und Bearbeitungskosten beim Kunden auf ein Minimum reduziert.

„Zudem können wir unsere internen Produktionsabläufe maßgeblich optimieren. So sichern wir für unsere Kunden die Qualität in jedem unserer Prozessschritte – allumfassend, schnell und vor allem digital“, sagt Stephan Lammers. Am Standort Vreden wurde cLynx bereits vollumfänglich in die Produktion integriert. Für die kommenden Monate ist eine umfassende Bereitstellung an weiteren internationalen Saueressig-Standorten geplant.

 

Das könnte Sie auch interessieren