FH Münster und thinkworks entwickeln ein zerstörungsfreies, optisches Verfahren zur Überprüfung

100 Prozent Kontrolle über ableitfähige Multilayer-Folien

Während Sascha Wagner (r.) die Folie am Spektrometer einspannt, bereitet Jan-Philipp Wessels am PC die Messung vor (Quelle: FH Münster/Pressestelle)
Wer Innovationen in der Herstellung von Verpackungen sucht, sollte mal einen intensiven Blick ins Münsterland werfen. Zuletzt hatte die FH Münster zusammen mit EMPAC aus Emsdetten ein neues Verfahren entwickelt, mit dem sich komplexe Multilayer-Folien direkt ableitfähig produzieren lassen.

Monomatic – Wickeltechnologie für Verpackungslösungen

Die Anlagen von Monomatic spleißen Substrate bei hohen Geschwindigkeiten. (Quelle: Monomatic)
Komplexe Verpackungsdesigns, neue Substrateigenschaften sowie die Kundenforderung nach höchster Produktqualität gehören zu den Kernherausforderungen im Bereich Karton-Verpackungen tätigen Unternehmen. Innovative Verpackungslösungen verlangen nach entsprechend aufwendigen und mit höchster Präzision durchzuführenden Prozessschritten wie Drucken, Prägen, Heißfolienprägen, Hologrammintegration, Lackierung und Spezialbeschichtung. Jeder dieser Prozesse bedarf hierfür geeigneter Maschinen mit entsprechend ausgelegten Leistungsmerkmalen. Kommt hierzu noch das Kriterium…

Plastchim-T investiert in Schneidmaschine für BOPP-Folie

Als Produzent von flexiblen Verpackungsmaterialien investierte Plastchim-T jüngst in eine der weltweit größten und produktivsten BOPP-Linien. Mit der neuen Schneidmaschine vom Typ Universal, welche den neuen Anlagenpark ergänzen wird, orderte der bulgarische Folienhersteller bereits die neunte Maschine bei Kampf Schneid- und Wickeltechnik aus Wiehl. Die Universal 108/12 entspricht den anspruchsvollen Leistungsdaten der neuen Folienproduktionsanlage. Die…