FFI und Pro Carton gemeinsam auf der Fachpack

FFI und Pro Carton sind auch in diesem Jahr wieder vom 25. - 27. September mit einem Verbände-Gemeinschaftsstand auf der Fachpack in Nürnberg vertreten (Quelle: FFI)
FFI und Pro Carton sind auch in diesem Jahr wieder vom 25. – 27. September mit einem Verbände-Gemeinschaftsstand auf der Fachpack in Nürnberg vertreten. Gemeinsam repräsentieren die beiden Verbände die deutsche und die europäische Karton- und Faltschachtel-Industrie. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Thema Verpackungen und Nachhaltigkeit, bei dem die Faltschachtel erkennbar punktet:…

Jetzt noch anmelden!

DFTA-Herbstfachtagung in Fulda

FotoRechtnitz
Das Event-Ereignis der Flexo- und Verpackungsdruckbranche (Quelle: DFTA)
Die diesjährige Herbstfachtagung wechselt ihren Austragungsort und findet am 13. September 2018 mit Vorabendprogramm am 12. September im Hotel Esperanto in Fulda statt. Das spannende Vortragsprogramm legt den Fokus auf zwei große Themenblöcke: Der Weg zur nachhaltigen Kunststoffverpackung. Die Zukunft des Wellpappendrucks Im Detail thematisiert der erste Themenblock die flexible Verpackung aus Kunststoff, deren Wert…

Schur Star Systems investiert im CDI Crystal 4835 XPS von Esko

Zur weiteren Automatisierung seiner Druckvorstufe hat der deutsche Verpackungsspezialist Schur Star Systems GmbH in den CDI Crystal 4835 XPS von Esko investiert (Quelle: Esko)
Zur weiteren Automatisierung seiner Druckvorstufe hat der deutsche Verpackungsspezialist Schur Star Systems GmbH in den CDI Crystal 4835 XPS von Esko investiert. Dieses System verarbeitet Flexodruckplatten in einer maximalen Formatgröße von 1200 x 900 mm. Lene Hoegh Madsen, Leiterin der Druckvorstufe bei der Schur Star Systems, erläutert: „In unserem durchgängigen Druckvorstufenworkflow nutzen wir die Automation Engine…

rlc | packaging group – Restrukturierung und Ausbau

Mit Investitionen in Osteuropa und einer Restrukturierung der Standorte in der Schweiz möchte das Unternehmen die Weichen für künftiges Wachstum stellen. Die beiden Schweizer Standorte von Limmadruck | Zeiler (Köniz und Spreitenbach) spezialisieren sich künftig verstärkt auf den lokalen Markt. „Wir bauen Spreitenbach zum Produktionscenter für Verpackungslösungen für den Schweizer Markt aus. Hier haben wir…

Din Spec 5010 – Messverfahren zur Bewertung der Migration aus Papier, Karton und Pappe nomiert

Mit der DIN SPEC 5010 wird nun ein standardisiertes Messverfahren zur Verfügung gestellt, mit dem Papiere, Kartons und Pappen, die mit Altpapierstoffanteilen hergestellt und mit einer integrierten Barriere ausgestattet sind, auf ihre Barriereleistung bewertet werden können. (Foto: Sappi)
Fünf Verbände aus der Supply Chain für faserbasierte Verpackungslösungen für Lebensmittel haben sich zusammen mit zahlreichen weiteren Projektpartnern aus Industrie, Forschung und Prüfinstituten jüngst auf eine Methode zur „Prüfung von Papier, Karton und Pappe — Bestimmung des Übergangs von Mineralölkohlenwasserstoffen aus Lebensmittel-Bedarfsgegenständen, die mit Altpapierstoffanteilen hergestellt werden“ geeinigt, die im April in Form der DIN…

rlc | packaging group, Coscoon und Pfäffle zeigen mit personalisierten Naturkosmetik-Sets die Möglichkeiten der Late-Stage-Customization

Einzigartige Grüße: Personalisierte Kosmetikverpackungen lagen zu Ostern im Nest

Brandpack
Pünktlich im Nest: Die personalisierten Naturkosmetik-Kits der Oster-Aktion von rlc, Pfäffle und Coscoon (Quelle: rlc | packaging group)
In diesem Jahr hat die rlc | packaging group einigen Glücklichen etwas ganz Persönliches ins Osternest gelegt. Unterstützung erhielt sie dabei von der Pfäffle Verpackungen GmbH und dem Naturkosmetik-Startup Coscoon.

Feldmuehle Uetersen – Lebensmittelschutz durch MOB-Barrierepapier

Die MOB-Barrierepapiere ermöglichen Lebensmittelherstellern ihre Produkte vor Verunreinigung durch Mineralölrückstände zu schützen (Quelle: Feldmuehle Uetersen)
Der Hersteller gestrichener Verpackungs- und Etikettenpapieren sowie grafischer Papiere bietet mit seinen Barrierepapieren Lebensmittelherstellern die Möglichkeit, ihre Produkte wirksam vor Verunreinigung durch Mineralölrückstände zu schützen.

Werk Breda von Schumacher Packaging verdreifacht Produktionsfläche durch Umzug

Von links: Hendrik Schumacher, Roswitha Schumacher, Björn Schumacher, Anna Schumacher, Wulf Schumacher, Norbert Hager (Quelle: Schumacher-Packaging)
Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe, hat an ihrem niederländischen Standort in Breda die Produktions- und Lagerkapazitäten deutlich ausgebaut.