Flexodruckwerk

Heutige Flexodruckmaschinen haben in der Regel zwischen vier und zehn Druckwerke. Ein Flexodruckwerk besteht aus den Komponenten Farbkammerrakel, Rasterwalze, Druckform (Formatzylinder oder Sleeve+Klischeekleband+Flexodruckplatte oder Nahtlos-/Endlos-Druckform oder selbstklebende Druckhülse + Flexodruckplatte) und dem Gegendruckzylinder (Presseur). Der Aufbau der Druckwerke ist abhängig von der Konstruktion der Flexodruckmaschine: Zentralzylinder- oder Einzylindersystem sowie Mehrzylindersystem in Reihenbauweise oder Kompaktbauweise.