Ein Interview mit Dr. Andreas Kraushaar, Abteilungsleiter Druckvorstufe bei der Fogra

Fogra Farbmanagement-Symposium 2018

Dr. Andreas Kraushaar (Quelle: Fogra)
Was ist die Philosophie des Fogra Farbmanagement-Symposiums? Die Idee hinter dem Farbmanagement Symposium ist die Schaffung einer internationalen Plattform im Bereich Farbmanagement. Unter der Federführung der Fogra, als herstellerunabhängiges Forschungsinstitut, informieren Experten sowohl aus dem Zulieferbereich als auch aus der Anwendung über aktuelle Fragenstellungen und zukünftige Entwicklungen. Das Farbmanagement stellt eine anwendungsunabhängige Kernkompetenz dar, sodass…

Fotogalerie

Mehr als nur Druckfarben

Herstellung von Druckfarbe bei hubergroup in Celle (Quelle: G&K TechMedia)
Am ersten „Gecko-Expertentreff“ der hubergroup in Celle nahmen am des Jahres 2017 rund 50 führende Drucker aus der deutschsprachigen Verpackungsindustrie teil. Sehr nahe an der Druckpraxis waren die Vorträge, die schwerpunktmäßig die Themen Farbübertragung, Farbmessung, Farbkorrigieren an der Druckmaschine behandelten: 1. Wolfgang Sprehe, Leiter des Windmöller & Hölscher Technologiezentrums: “Einfache Methode zur Bestimmung der Weißopazität”…

Ein Interview mit Dr. Andreas Kraushaar, Abteilungsleiter Vorstufentechnik bei der Fogra

Fogra Farbmanagement Symposiums 2018

Dr. Andreas Kraushaar (Quelle: Fogra)
Was ist die Philosophie des Fogra Farbmanagement-Symposiums? Die Idee hinter dem Farbmanagement-Symposium ist die Schaffung einer internationalen Plattform im Bereich des Farbmanagements. Unter der Federführung der Fogra, als herstellerunabhängiges Forschungsinstitut, informieren Experten sowohl aus dem Zulieferbereich als auch aus der Anwendung über aktuelle Fragenstellungen und zukünftige Entwicklungen. Das Farbmanagement stellt eine anwendungsunabhängige Kernkompetenz dar, so…

Was der Flexo- und Tiefdruck vom Offset-Akzidenzdruck lernen kann

Digitales Farbmanagement für papierbasierte Substrate

Das X-Rite eXact und das Techkon SpectroDens sind zwei weitverbreitete Farbmessgeräte, die u.a. die Messmodi M1 und M2 ­beinhalten
Optische Aufheller ermöglichen die Produktion von hochweißen Papieren und Kartons. Für das digitale Farbmanagement, um z.B. auf einem Proof das spätere Druckergebnis verbindlich zu simulieren, bringt das einige Herausforderungen mit sich. Im Akzidenzdruck sind eine Reihe von ­Standards und Tools entwickelt worden, deren Anwendung auch im Flexo- und Tiefdruck hilfreich sein kann.

Hu-track: Farbmessung und -regelung für den Verpackungsdruck

(Quelle: hubergroup)
Auf dem Flexo-Event ProFlex 2017 in Stuttgart  stellt die hubergroup die Software hu-track vor, die  ein schnelles und präzises Korrigieren von Farbformulierungen direkt an der Druckmaschine ermöglichen soll. Die Software lässt sich ohne Veränderungen an der Druckmaschine nahtlos in die Farbrezeptsoftware integrieren. Sie vereinfacht nicht nur den Arbeitsablauf, sondern verringert auch deutlich die Anzahl der…

Flexodruck mit fester Farbpalette – Technische Grundlagen und Marktsituation

Je nach Druckprozess werden sämtliche Sonderfarben aus vier bis sieben Standardfarben gemischt
In Deutschland ist der Flexodruck mit fester Farbbelegung seit 15 Jahren ein Nischenthema, das immer wieder durch die Fachpresse geistert, aber bei Markenartiklern und anderen Auftraggebern kaum Anklang findet. In den USA und England entwickelt sich dieses Thema dagegen deutlich dynamischer. Der Artikel stellt die technischen Grundlagen dar und bringt Statements von Marktteilnehmern.

55. Wissenschaftliches Kolloquium

BST eltromat International Partner an der BUW

Die Referenten Kolloquiums: Daniel Bohn M.Sc., Doktorand der BUW und Dr.-Ing. Dipl.-Math. Michael Dattner von BST eltromat
Der Anbieter für Qualitätssicherung und Produktionsoptimierung war am 11. Februar 2016 an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) zum 55. Wissenschaftlichen Kolloquium für Druck- und Medientechnologie geladen. Unter dem Titel „Ergebnisse im Kontext der industriellen Inline Spektralfarbmessung“ wurden Resultate der Forschungskooperation zwischen BST eltromat International und der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik präsentiert.