Fachpack 2018

Barriere-Papiere und siegelfähige Papiere

Auf der Fachpack wird Sappi papierbasierte Verpackungslösungen mit integrierten Barrierefunktionalitäten vorstellen, die das verpackte Produkt vor der Verunreinigung durch Mineralöl, vor der Beeinträchtigung durch Wasserdampf oder Sauerstoff sowie vor der Einwirkung von Fett schützen soll. Darüber hinaus präsentiert Sappi Papiere mit integrierter Siegelfähigkeit für den Einsatz bei flexiblen Verpackungen. Diese Lösung soll sich durch verbesserte…

Höfliche Verpackung und Fälschungsschutz

Mit innovativen Lösungen zur neuen EU-Fälschungsschutzrichtlinie und der kürzlich prämierten „Höflichen Verpackung“ präsentiert sich die Druckerei Bauer GmbH in Pfedelbach bei Heilbronn erstmals auf der Fachpack in Nürnberg (Quelle: Druckerei Bauer)
Mit innovativen Lösungen zur neuen EU-Fälschungsschutzrichtlinie und der kürzlich prämierten „Höflichen Verpackung“ präsentiert sich die Druckerei Bauer GmbH in Pfedelbach bei Heilbronn erstmals auf der Fachpack in Nürnberg (Halle 3 A, Stand 315-10).

FFI und Pro Carton gemeinsam auf der Fachpack

FFI und Pro Carton sind auch in diesem Jahr wieder vom 25. - 27. September mit einem Verbände-Gemeinschaftsstand auf der Fachpack in Nürnberg vertreten (Quelle: FFI)
FFI und Pro Carton sind auch in diesem Jahr wieder vom 25. – 27. September mit einem Verbände-Gemeinschaftsstand auf der Fachpack in Nürnberg vertreten. Gemeinsam repräsentieren die beiden Verbände die deutsche und die europäische Karton- und Faltschachtel-Industrie. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Thema Verpackungen und Nachhaltigkeit, bei dem die Faltschachtel erkennbar punktet:…

150 Jahre Know-how im Verpackungsdruck

A&R Carton Graz feiert Firmenjubiläum

FOTO STRAMETZ
Von links: Josef Pesserl (AK Steiermark), Prof. Dr. Josef Smolle, Brigitte Marold (WK Steiermark), Ing. Peter Szabó (A&R Carton Graz), Christian Kehrer (WdF-Steiermark), Gernot Pagger (IV Steiermark)
Dieses Jahr blickt A&R Carton Graz auf 150 Jahre bewegte Firmengeschichte zurück. Seit den Anfängen im Jahr 1868 als Lithografische Kunstdruckanstalt konnte sich A&R Carton Graz dank technischer Kompetenzen und speziellem Know-how als einer der führenden europäischen Verpackungshersteller mit internationalem Kundenstamm etablieren. Aus diesem Anlass konnten Gäste aus Politik und Wirtschaft ein Blick hinter die…

Vorteile des XJDF-Standards im Verpackungsdruck

Die aktuellen Prinect-Module, die Business und Produktion vernetzen, unterstützen den offenen Standard XJDF (Quelle: Heidelberger Druckmaschinen)
In der Flexo+Tief-Druck 2-2018 wurden die Möglichkeiten des XJDF als Nachfolger von JDF für einen automatisierten Verpackungsdruckprozess dargestellt. JDF repräsentiert dabei meist einen kompletten Druckauftrag. Doch aufgrund seiner Komplexität ist die Lernkurve für IT-Spezialisten relativ lang. XJDF konzentriert sich dagegen auf die Weitergabe von Informationen, die genau für den jeweiligen Prozessschritt notwendig sind, kann mit…

25 Jahre FFPI – Blindenschrift-Prägung und Lasercodierung

Die FFPI im Juni 2018. Von links: Uwe Stroinski (Robert Bosch, FFPI-Ehrenmitglied), Prof. Dr. Martin Angerhöfer (Hochschule München, Gast) und die FFPI-Mitglieder Armin Vogel (Robert Bosch), Antti Veitola (StoraEnso), Reinhard Otte (Boehringer-Ingelheim), Bernd Bosch (August Faller), Reiner Diederich (Bayer), Herbert Glatz (Mayr-Melnhof), Matthias Polan (Sanofi), Matthias Britz (Pfizer), Dieter Mößner (Edelmann), Jürgen Haaga (Uhlmann Pac-Systeme), Thomas Brückner (BPI), Dr. Renke Wilken (FFPI-Geschäftsführung) (Quelle: FFPI)
Vor 25. Jahren, am 18.10.1993, wurde die „Forschungsgemeinschaft Faltschachteln für die Pharmaindustrie (FFPI)“ als freiwilliger Zusammenschluss von Experten aus der Karton- und Faltschachtelindustrie sowie aus dem Abpackmaschinenbau und aus der pharmazeutischer Industrie gegründet. Heute hat die FFPI 12 Mitglieder, deren Aufgabe es ist, das Sekundärpackmittel Faltschachteln zukunftssicher zu machen. Gemeinsam gelang es, regulatorische Entwicklungen aufzuspüren…

40 Jahre Mediahaus Walfort im Wandel der Zeit

Erfolgreich durch frühe Neuausrichtung auf den Verpackungsdruck

Zur Ergänzung der bereits bestehenden Produktionsfläche von 4500 m² wurden zum Jahresbeginn neue Büroräume mit einer Fläche von 1700 m2 bezogen. Insgesamt mehr als acht Millionen Euro wurden in den Ahauser Standort investiert, davon entfielen allein auf den Neubau EUR 2,2 Millionen (Quelle: MEDIAHAUS)
Als Dienstleister im Bereich Medienmanagement ist das Mediahaus gut aufgestellt und blickt daher auf eine sehr erfolgreiche 40-jährige Firmengeschichte zurück. Doch allzu große Selbstzufriedenheit und Ausruhen auf dem Erreichten gehören durchaus nicht zum Stil der Inhaberfamilie Walfort.

Mit Video

Lösungen für Druck und Weiterverarbeitung von Verpackungen

Die Bobst-Hausmesse Competence 18 zog mehr als 600 Besucher an, darunter viele führende Hersteller von Verpackungen und Etiketten sowie Weiterverarbeitungsbetriebe Quelle: Bobst
Anfang Juni fand die Bobst-Hausmesse Competence 18 im Competence Center von Bobst Mex in der Schweiz statt. Die Veranstaltung zog mehr als 600 Besucher an, darunter viele führende Hersteller von Verpackungen und Etiketten sowie Weiterverarbeitungsbetriebe.

Din Spec 5010 – Messverfahren zur Bewertung der Migration aus Papier, Karton und Pappe nomiert

Mit der DIN SPEC 5010 wird nun ein standardisiertes Messverfahren zur Verfügung gestellt, mit dem Papiere, Kartons und Pappen, die mit Altpapierstoffanteilen hergestellt und mit einer integrierten Barriere ausgestattet sind, auf ihre Barriereleistung bewertet werden können. (Foto: Sappi)
Fünf Verbände aus der Supply Chain für faserbasierte Verpackungslösungen für Lebensmittel haben sich zusammen mit zahlreichen weiteren Projektpartnern aus Industrie, Forschung und Prüfinstituten jüngst auf eine Methode zur „Prüfung von Papier, Karton und Pappe — Bestimmung des Übergangs von Mineralölkohlenwasserstoffen aus Lebensmittel-Bedarfsgegenständen, die mit Altpapierstoffanteilen hergestellt werden“ geeinigt, die im April in Form der DIN…