Drupa Touchpoint Packaging 2020 – Partner stehen fest

Messe Düsseldorf/ctillmann
Eines der wichtigsten Themen der drupa 2020 ist die Verpackungsproduktion. Das spiegelt der Touchpoint Packaging wider. (Quelle: Messe Düsseldorf)
Die drupa gibt ihre Partner bekannt, die im Steering Committee für den Touchpoint Packaging 2020 vertreten sind. Nach der Premiere zur drupa 2016 wird der Touchpoint Packaging erneut ein Sonderforum für Brand Owner und Industriepartner für Verpackungslösungen.

Von Thomas Klein

Bessere Qualität und Konsistenz in der Produktion von Flexodruckplatten

Während der Lichtrahmen sogar verschieden Bereiche der gleichen Flexodruckplatte unterschiedlich stark belichtet werden, nutzt der XPS ein gleichmäßiges LED-Licht. Das optimale Relief einer 0,067-Druckplatte beträgt mach FIRST beispielsweise 0,50 mm mit einer Toleranz von +/- 0,05 mm (Quelle: Esko)
Der auf der drupa 2016 eingeführte XPS Crystal hat die Flexoplattenproduktion deutlich verbessert. Die nahezu gleichzeitige Haupt- und Rückseitenbelichtung mit einer äußerst konsistenten Lichtquelle stellt das wahrscheinlich innovativste Konzept der Flexodruckplatten-Herstellung seit dem ersten CDI-Flexobelichter mit LAMS-Technologie vor mehr als 20 Jahren dar.

Flint Group erhält Partnerschaftszertifikat für Expanded Gamut Printing von Marvaco Ltd.

Joelle Bédat, Business Development Manager OEM, nimmt im Namen der Flint Group den EGP-Partnerschaftszertifikat von Kai Lankinen, Marvaco-Geschäftsführer, entgegen (Quelle: Flint Group)
Flint Group, globaler Anbieter von Flexodruckplatten und Druckfarben, freut sich über das Partnerschaftszertifikat “Expanded Gamut Printing” (EGP) von Marvaco Ltd, Pionier der EGP-Technologie. Das Zertifikat würdigt die Fähigkeit, Werkzeuge für die erfolgreiche Umsetzung dieses Produktionsprozesses zu liefern.

Windmöller & Hölscher: Mehr als 1000 Systeme in Flexodruckmaschinen integriert

Turboclean Advanced E bietet eine nachhaltigere Variante der erfolgreichen Systemfamilie, die sich durch wartungsarme Elektropumpen auszeichnet (Quelle: W&H)
Windmöller & Hölscher (W&H) hat mit dem Einfärbe- und Farbreinigungssystem Turboclean im Flexodruck Akzente gesetzt: Inzwischen sind laut dem Spezialist für Maschinen zur Herstellung flexibler Verpackungen mehr als 1000 Systeme in Zentralzylindermaschinen integriert. 2016 hat W&H das System mit einer neuen Variante ergänzt: Turboclean Advanced E mit wartungsarmen Elektropumpen. Auch hier belegen rund 50 verkaufte…

Ein Interview mit Aldo Peretti, Geschäftsführer der Uteco Group

Neue Produkte, neue Messen und ein Versprechen für die Zukunft

Die Redaktion von Flexo+Tief-Druck interviewte Aldo Peretti, Geschäftsführer der Uteco Group, während der Prin4All-Pressekonferenz in Mailand (Quelle: G&K TechMedia)
In Mailand findet vom 29.Mai -1. Juni 2018 zum ersten Mal die Fachmesse Print4All statt. Würden Sie unseren Lesern etwas mehr über diese Messe, ihre Tätigkeit in den verschiedenen Industrieverbänden sowie Ihre Führungsposition bei Uteco berichten.

Jubiläumsmaschine wird im Oktober an Packages Ltd. in Lahore/Pakistan ausgeliefert

500. Miraflex von Windmöller & Hölscher verkauft

500. Miraflex: Handshake auf der drupa 2016 zwischen W&H-Vorstand Peter Steinbeck und Syed Hyder Ali, Geschäftsführer Packages Ltd. Gerhard Schoone (W&H-Verkaufsleiter Südasien, l.) und W&H-Verkaufsleiter Thomas Lengenberg (r.) freuen sich mit Asghar Abbas (Head of Packaging, 2.v.l.) und Numan Noor, beide Packages Ltd., über den Abschluss (Quelle: W&H)
Miraflex der Typenreihen C, A und S produziert in rund 70 Ländern weltweit. Zur drupa 2016 wurde die neue Generation Miraflex II vorgestellt. Die 500. Maschine dieser Baureihe, eine Miraflex II CM8, geht an den pakistanischen Verpackungsmittelhersteller Packages Ltd.

Interview mit Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender der Koenig & Bauer

200 Jahre Koenig & Bauer: Auf dem Weg zu Industrie 4.0

Koenig & Bauer AG,Wuerzburg
Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender von Koenig & Bauer (Quelle: Koenig & Bauer)
von Gerd Bergmann Oft in der 200-jährigen Geschichte hat sich Koenig & Bauer AG (KBA) mit neuen Produkten und Dienstleistungen auf den Wandel eingestellt. Wachsende Printmärkte wie der Verpackungs-, Digital- und industrielle Funktionsdruck prägen heute einen Großteil des Geschäfts, das noch vor einem Jahrzehnt den Schwerpunkt im Bau von Zeitungsrotationen hatte.