Grünes Licht für das DFTA-Technologiezentrum

Copyright (c) Sabine Aulehla FOTOFAKTUR (R)
Das Herzstück des DFTA-Technologiezentrums ist die Zentralzylinder Flexodruckmaschine Bobst Flexpress 6S/8. Durch ihre hohe Flexibilität lassen sich Druckversuche für die verschiedensten Einsatzgebiete des Flexodrucks durchführen. (Quelle: DFTA)
Das DFTA-Technologiezentrum hat sich unlängst die mechanische Präzision der Kernkomponenten seines wichtigsten Arbeitsgeräts, der Zentralzylinder Flexodruckmaschine Bobst Flexpress 6S/8, durch die Firma SWT Services GmbH & Co. KG überprüfen und bestätigen lassen.

Von Dr. Jens Klabunde und Sebastian Anton

Nachhaltiges Drucken senkt Kosten

Trocknungsverhalten von Druckerfarbe auf Folie im Vergleich zwischen konventionellem Lösungsmittel basiert auf Ethylacetat und Ethanol (Ethyls) und n-Propylacetat und n-Propanol (Propyls) (Quelle: Oxea GmbH)
Nachhaltigeres Drucken, bei dem der Verbrauch von Druckerfarbe und Lösungsmittel bei gleicher oder sogar besserer Qualität verringert werden kann, ist möglich: n-Propanol, n-Propylacetat-Mischungen oder reines n-Propylacetat (sogenannte Propyls) können ohne weitere Anpassung herkömmliches Ethanol, Ethylacetat-Mischungen oder reines Ethylacetat (sog. Ethyls) im Tief- oder Flexodruck auf polymeren Substraten direkt ersetzen. Bei mindestens gleicher, mehrheitlich sogar besserer…

Die Glatz Klischee GmbH ist “DFTA TOP Ausbilder 2018”

Das große Engagement der Glatz Klischee GmbH im Bereich Lehrlingsausbildung wurde durch die Auszeichnung „TOP Ausbilder 2018“ honoriert. Der Award wurde in diesem Jahr erstmalig vom DFTA Flexodruck Fachverband e.V verliehen und würdigt außergewöhnliche Leistungen in der Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte. Die Jury, bestehend aus Präsidiumsmitgliedern der DFTA, lobte vor allem die individuellen Leistungen der ausgezeichneten…

Flexo- und Digitaldruck – eine Symbiose?

Teilnehmer des DFTA-Fachsymposium „Flexodruck und Digitaldruck: Wettbewerb oder Synergie?“ (Quelle: G&K TechMedia)
Auch im Verpackungsdruck ist der Digitaldruck mittlerweile angekommen und die Branche muss sich mit den damit verbundenen Konsequenzen auseinandersetzen, auch wenn der aktuelle Marktanteil des Verfahrens noch marginal ist. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob die große mediale Aufmerksamkeit um den Digitaldruck nur ein Hype ist und dessen praktische Möglichkeiten womöglich überschätzt werden….

Von Prof. Dr. Martin Dreher

Wie tickt der Rest der Flexodruck-Welt eigentlich?

Vergrößerung eines Druckbildes mit Spezialraster (Quelle: DFTA)
Prof. Dr. Martin Dreher, Wissenschaftlicher Leiter des DFTA-Technologiezentrums, beurteilte als Mitglied einer internationalen Award-Jury mit über die Flexodruckqualtät von Verpackungen. Dabei machte er interessante Beobachtungen und Erfahrungen, die zum Teil erheblich von der Situation im deutschsprachigen Flexodruckmarkt abweichen.

Interview mit Winfried Itzel (WI), Leiter der Entwicklungsabteilung und Markus Lenz (ML), Druckkoordinator Flexoprint bei Heuchemer Verpackung

Wellpappendruck und Verpackungen – Ein perfektes Team

Von links: Henning Rudolph, Silvia Casellato (Lohmann), Markus Lenz, Winfried Itzel (Heuchemer) und Thomas Holzer (Lohmann) (Quelle: Lohmann)
Geht es um den Druck von Verpackungen nimmt „Flexo“ als modernes Hochdruckverfahren eine Schlüsselrolle ein. Immer mehr Wellpappenverpackungen werden damit gedruckt und zeigen Qualität „vom Feinsten“. Eine Unterscheidung zwischen Flexo und Offset ist selbst für Experten kaum noch möglich. Der Postprint, also das direkte Bedrucken von Wellpappen im Flexodruckverfahren, ist hier das Mittel der Wahl….

Wichtige Termine der DFTA-Flexoakademie im Februar und März

Save the Date!

Wichtige Branchentermine 2018 (Quelle: Pixabay)
Im Februar und März legt die Flexoakademie der DFTA wieder zwei ihrer ergolgreichsten Seminare zur Aus- und Weiterbildung des Fachpersonals in der Flexodruckindustrie auf. Damit leistet die DFTA wesentlichen Beitrag, um den Nachwuchs- und Fachkräftemangel  entgegenzuwirken: Hochqualität- Flexodruck 19.–23. Februar, Stuttgart/D DFTA Flexodruck Akademie D-70569 Stuttgart www.flexodruck-akademie.de DFTA Flexodruck-Technologe (Kurs 2018, 1. Woche) 19.–23. März,…

Ein Überblick

Gängige Verfahren der Rasterwalzenreinigung

Reinigungsverfahren für Rasterwalzen
Das Zusetzen der Näpfchen von lasergravierten Keramik-Rasterwalzen mit Schmutzpartikeln und eingetrockneten Farben beeinträchtigt die Druckqualität. Deshalb müssen verschmutzte Rasterwalzen nach dem Drucken so schnell wie möglich gereinigt werden. Dafür stehen unterschiedliche Verfahren zur Verfügung, die für eine zufriedenstellende Reinigung zwar eine gewisse „Aggressivität“ aufweisen müssen, gleichzeitig aber nicht die Keramikschicht beschädigen dürfen.