Das italienische Unternehmen ACE

Neues ESA-System und zwei Neuheiten im Bereich der Bahnreinigung

Das italienische Unternehmen ACE entwickelt und fertigt elektrostatische Geräte und Systeme, Elektroden zur Ableitung statischer Aufladungen, Gebläse mit ionisierter Luft, Elektroden zur elektrostatischen Aufladung sowie Bahnreinigungssysteme (Quelle: ACE)

Vor mehr als zehn Jahre begann ACE, die 24V-Technologie für antistatische Systeme und später auch für statische Aufladesysteme einzusetzen. Diese Technologie kommt nun auch in den elektrostatischen ESA-Druckhilfesystemen für den Tiefdruck zum Einsatz. Das neue ESA 24V-System bietet einen höheren Wirkungsgrad und erhöht dadurch die erreichbare Druckqualität. Darüber hinaus verbessert es auch die Arbeitssicherheit in der Tiefdruckmaschine durch den Wegfall von Hochspannungskabeln. Im Zusammenhang mit dem neuen ESA 24V-System entwickelte ACE eine zum Patent angemeldete Lösung zur Kontrolle elektrostatischer Aufladungen in der Druckmaschine und dem Aufwickler.

Eine weitere, zum Patent angemeldete Lösung von ACE ist ein Inline-Messgerät zur Statusprüfung des Presseursleeves in Echtzeit. Damit lässt sich feststellen, ob dieser für den Einsatz mit dem ESA-System geeignet ist oder ob eine Beschädigung vorliegt. Das grundsätzliche Ziel dieser Messung besteht darin, die höchste Effizienz des Systems zu erreichen und Brandgefahr im Druckwerk zu vermeiden.

Anzeige

Neue Entwicklungen wurden auch im Bereich der Bahnreinigungssysteme realisiert. Hierfür verfügt ACE verfügt über eine spezielle Abteilung sowie eine neue, 2021 eröffnetes Produktionswerk
(Quelle: ACE)

Neues im Bereich der Bahnreinigung
Neue Entwicklungen wurden auch im Bereich der Bahnreinigungssysteme realisiert. Hierfür verfügt ACE verfügt über eine spezielle Abteilung sowie eine neue, 2021 eröffnetes Produktionswerk. Dort werden Bahnreinigungssysteme zum Entfernen von Stäuben auf Substraten wie Folien, Papier, Wellpappe, Vlies und Seidenpapier entwickelt und hergestellt. In diesem Bereich wurden zwei Neuheiten entwickelt. Zum einen die Möglichkeit, die Luftströme im Reinigungskopf sowohl beim Ansaugen als auch beim Wegblasen einzustellen. Dies optimiert die Beseitigung von Staubpartikeln nach Maßgabe individueller Parameter. Die zweiter Neuerung ist die Integration der 24V-Antistatiktechnologie in die Saug- und Blaskanäle. Dies verbessert die Ablösung der Staubpartikel von der Oberfläche des jeweiligen Substrats. Ein weiteres patentiertes ACE-Produkt ist der Cut-Cleaner. Damit werden von Kreismessern erzeugte Stäube direkt am Schneidpunkt entfernt, was sich spürbar auf die Effizienz und die Lebensdauer der Schneidmesser auswirkt.

Ein breites Produktportfolio
Das italienische Unternehmen ACE entwickelt und fertigt elektrostatische Geräte und Systeme, Elektroden zur Ableitung statischer Aufladungen, Gebläse mit ionisierter Luft, Elektroden zur elektrostatischen aufladung sowie Bahnreinigungssysteme. Zum Produktportfolio gehören auch Zubehörsysteme zur Verbesserung der Produktionsabläufe. Hauptsächlich zu nennen sind hier ESA-Systeme für den Tiefdruck. Diese sind als Hybrid- wie auch als 24 Volt-Systeme lieferbar. Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit Sitz in Legnano Systeme zur Bahnreinigungs- bzw. Entstaubungssysteme an.

Das könnte Sie auch interessieren