Zu den neuen Produkten von Amcor für flexible Verpackungen gehört das AmLite Recyclable-Sortiment

Amcor investiert in Kaschiertechnologie

Amcor has invested in new laminating technology from Bobst (Source: Bobst)

Im Zentrum für Nachhaltigkeit von Amcor in Gent, Belgien, wurde eine neue  Kaschiermaschine vom Typ Bobst Master D 1000 S installiert. Sie wird bei der Entwicklung und Erprobung neuer und nachhaltiger mehrschichtiger Folienverbunde eingesetzt.

Bereits 2018 hatte Amcor die Selbstverpflichtung bekannt gegeben, bis 2025 alle Verpackungsmaterialien recycelbar oder wiederverwendbar zu machen. Zusammen mit mehr als 250 anderen Herstellern und Markeninhabern hat Amcor auch den New Plastics Economy Global Commitment unterzeichnet, dessen Ziel es ist, die Probleme Plastikmüll und Umweltverschmutzung bereits an der Quelle anzugehen. Um das Verständnis über den CO2-Fußabdruck von Verpackungen besser zu verstehen und  Verbesserungspotenziale zu identifizieren, arbeitet das Unternehmen mit allen Teilen der Wertschöpfungskette zusammen.

Anzeige

Nach genauen Spezifikationen gebaut

„Die von uns entwickelten Verbunde erfordern stabile und wiederholbare Prozesse, insbesondere bei der exakten Kontrolle und Steuerung des Klebstoffauftrags. Wir brauchen auch eine Maschine, die für mehrere Klebstofftechnologien ausgelegt ist.“, sagte Kris Buysens, Technical Director, Amcor.

Als Teil der Laborausrüstung in Gent wurde der Master D 1000 S nach den genauen Spezifikationen von Amcor gebaut. Es ist eine kompaktere Version der Standardmodelle, da keine Breitbahn-Konvertierung erforderlich und die Laufgeschwindigkeit niedriger ist. Der modulare Trockentunnel besteht aus drei Abschnitten, in denen die Temperatur individuell geregelt und die Luft recycelt werden kann.

Nachhaltigere flexible Verpackungen

Zu den neuen Produkten von Amcor für flexible Verpackungen gehört das AmLite Recyclable-Sortiment. Der globale Verpackungshersteller verzichtet vollständig auf die Verwendung von metallisierten Schichten, die traditionell als Barrieren verwendet werden, und erleichtert damit das Recycling. Analysen haben gezeigt, dass die neueste Generation, AmLite Ultra Recyclable, den CO2-Fußabdruck von Verpackungen im Cradle-to-Cradle-Vergleich mit gleichwertigen Folienverbunden um bis zu 64% reduziert. Es bietet daher die Möglichkeit, Produkte wie Kaffee, Snacks, Trockenfutter für Haustiere sowie Haushalts- und Körperpflege in recycelbaren flexiblen Verpackungen anzubieten.

Das könnte Sie auch interessieren