Bewertungstool von Henkel

Wie recyclingfähig ist Ihre Verpackung?

Die von Henkel entwickelte Software bewertet die Recyclingfähigkeit von Verpackungen anhand ihrer Zusammensetzung und der individuellen Gewichtsanteile der jeweiligen Komponenten (Quelle: Henkel)

Um sicherzustellen, dass die Recyclingfähigkeit von Verpackungen bereits in der frühen Phase der Produktentwicklung schnell und zuverlässig überprüft werden kann, hat Henkel ein einfach zu bedienendes Software-Tool entwickelt, das auf öffentlichen und anerkannten Kriterienkatalogen wie denen von Plastics Recyclers Europe basiert.

Die Software bewertet die Recyclingfähigkeit von Verpackungen anhand ihrer Zusammensetzung und der individuellen Gewichtsanteile der jeweiligen Komponenten: Grundstoffe, Verschlüsse, Etiketten, Farben, etc. Für alle betroffenen Materialien speichert das Tool Informationen über die Eignung zur Identifizierung bei der Sortierung und zur Verarbeitung beim Recycling.

Anzeige

Auf dieser Basis erhält der Verpackungsdesigner klare Ergebnisse, die auf einem übersichtlichen Ampelbewertungssystem dargestellt werden. Die Ergebnisse des Tools zeigen die Recyclingfähigkeit jedes Designs in Prozent und die Materialkombinationen, die für das Recycling optimiert werden können.

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik hat das Tool unabhängig getestet und bestätigt, dass es die Recyclingfähigkeit von Produktverpackungen genau bewertet. Künftig wird das Tool von Henkel weltweit eingesetzt, um eine schnelle und umfassende Bewertung unserer Kunststoffverpackungen zu ermöglichen.

Henkel möchte die offene Zusammenarbeit fördern und den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft beschleunigen. Deshalb stellt Henkel das Recycling-Instrument anderen Unternehmen und Organisationen zur Verfügung.

 

Das könnte Sie auch interessieren