Neues Lagersystem für Flexo-Sleeves

Entsprechend der Heliograph Gruppenstrategie erweiterte Bauer Logistik das Produktprogramm im Lagerbereich mit der Neuentwicklung eines Lagers für Flexo-Sleeves. Aufbauend auf den erfolgreichen Komponenten der Systeme aus dem Tiefdruck wurde diese neue Lagerlösung Columba nun umgesetzt und beim Kunden erfolgreich in Betrieb genommen.

Das Grundsystem besteht aus dem Stahlbau mit einem 3-Achskran, der durch den Antrieb mit Servomotoren den Greifer millimetergenau in das Zentrum der Sleeves eintauchen und greifen lässt. Zur sicheren Lagerung der Sleeves hat sich das Entwicklungsteam von Bauer für ein Wabensystem auf 2 Ebenen entschieden, welches einen stabilen vertikalen Stand der Sleeves garantiert. Um die Sleeves vor Beschädigungen zu schützen, wurden Wabenplatten aus Kunststoff gewählt.

Das aktuell installierte System hat auf einer Grundfläche von 9 x 8 Metern Platz für 725 Sleeves. Es könnte jedoch in Brückenfahrtrichtung unbegrenzt erweitert werden. Die Ein- und Ausgabe der Sleeves erfolgt über einen speziell entwickelten Zylinderwagen. Alternativ wäre auch der Einsatz eines Palettensystems denkbar.

Das System entspricht durch die komplette Einzäunung sowie der Sicherheitstür mit Zuhaltefunktion an der Ein-/Ausgabe der CE-Norm. Die Zylinderdaten können über das integrierte Lagerverwaltungsprogramm mit eigener Datenbank offline verwaltet werden. Darüber hinaus kann die Lagersoftware auch an das ERP-System des Kunden angebunden werden.

Ein weiterer entscheidender Vorteil von Columba ist die produktionsnahe Lagerung der Sleeves, welche kundenseitig zu einer deutlichen Produktionsoptimierung führt.