Neue Waschmaschine von Renzmann auf der drupa

Der Hersteller von Waschmaschinen und Destillieranlagen für grafische Betriebe zeigt auf der drupa 2016 in Halle 16, Stand D39 die neue Waschmaschine 3400-e. Sie ist laut dem Unternehmen exgeschützt und ATEX-konform und reinigt größere Mengen von Druckwerksteilen, Farbwannen, Rakeln oder Eimern schonend.

Die Waschmaschine 3400-e

Die Nachfolgegeneration der Waschmaschine 3400 verzichtet auf zusätzliche Ausstattungsmerkmale. Das erhöht laut Renzmann die Effizienz und Sicherheit und reduziert den Investitionsaufwand.

Die geschlossene Waschkabine der 3400-e wird von vorne durch eine gewichtsentlastete Tür beladen und verfügt über einen separaten, in der Maschine integrierten Lösemittelvorrat. Das Füllniveau des Lösemittelvorrats wird automatisch gesteuert und das automatische Waschprogramm läuft ohne manuelles Eingreifen. Um die Sicherheit der Bediener zu gewährleisten, ist der Betrieb der Anlage ausschließlich in geschlossenem Zustand möglich.

Das Waschgut in den herausziehbaren Edelstahl-Körben wird mit Hilfe von oszillierenden Spritzrohren gereinigt. Dabei sorgen laut dem Unternehmen die kurzen Spritzabstände und eine hohe Pumpenleistung für ein gutes Ergebnis. Die nutzbaren Waschkorbabmessungen der Waschmaschine 3400-e beginnen bei einer Höhe von 500 mm und einer Länge von 1500 mm.

Die 3400-e ist laut Renzmann robust und wartungsfreundlich. Von außen herausnehmbare Siebkörbe schützen Pumpen, Rohrleitungen und das

Spritzsystem vor Verunreinigungen und Beschädigungen. Ein separater Pneumatik-Steuerschrank ermöglicht die Wartung von Pneumatikteilen ohne eigens den Schaltschrank öffnen zu müssen. Elektrische Bauteile können damit vor feuchter Druckluft geschützt werden. Die beim Waschvorgang entstehenden Lösemitteldämpfe werden mit einem Ventilator und pneumatischen Lufteinlass- und Luftbeimischungsklappen aus der Anlage abgeführt.

Weitere Neuheiten von Renzmann

Das Unternehmen zeigt darüber hinaus an seinem Stand den Flexplatecleaner zur Reinigung von Flexodruckplatten. Außerdem wird eine Destillieranlage Rotomax-e 20 zur Rückgewinnung von Lösemittel zu sehen sein.