Mit Bildergalerie

Neue Flexodruckmaschine speziell für die Sackherstellung

Die neue Stacktype-Flexodruckmaschine Flexa II ist für die speziellen Anforderungen der Industriesack-Herstellung ausgelegt (Quelle: W&H)

Flexa II ist eine Flexodruckmaschine von Windmöller & Hölscher (W&H) für die industrielle Sackhersteller.

Bei der Entwicklung der Stacktype-Maschine kam W&H die Erfahrungen und das Wissen aus den Druckmaschinenbereich wie Miraflex II oder Novoflex II zugute. Formatbereich, Geschwindigkeiten, Qualität und Assistenzsysteme der Flexa II sind so ausgelegt, dass sie die speziellen Anforderungen der Sackhersteller erfüllen.

Anzeige

Sleevewechsel auf der Flexa II (Quelle: W&H)
Bahninspektion auf der Stacktype-Maschine (Quelle: W&H)
Alles in Ordnung? Der Drucker wirft einen Blick auf die Substratbahn (Quelle: W&H)
Die bedruckte Bahn kurz vorm Einlaufen in die Aufwickler-Einheit (Quelle: W&H)
Die neue Stacktype-Flexodruckmaschine Flexa II ist für die speziellen Anforderungen der Industriesack-Herstellung ausgelegt (Quelle: W&H)

Diese Druckmaschine soll sowohl für den Druck auf Folie und Papier, Flachbahn und Schläuche als auch für Inline- und Offline-Anwendungen geeignet sein. Die Pre-Make Ready-Funktion ermöglicht es dem Bediener, jedes Farbdeck während der Produktion individuell für den nächsten Auftrag einzurichten.

Technische Daten
Druckbreite:           max. 1570 mm
Drucklänge:           450 – 1350 mm
Druckfarben:        max. 8
Geschwindigkeit:   max. 350 m/min

Das könnte Sie auch interessieren