Für den einfachen Start in die Tiefdruckzylindergravur

Hell Gravure Systems: Neue kompakte Graviermaschine

(Bild: Uwe Reicherterr www.uwe-reicherter.de)

Mit dem HelioKlischograph K2 bietet Hell jetzt eine neue ökonomische Graviermaschine für den einfachen Start in die elektromechanische Zylindergravur an. Der kompakte Aufbau und die einfache HelioKlischograph-typische Bedienung zeichnen den K2 aus. Der K2 ist mit einem motorischen Support, einer integrierten Autofokus-Kamera sowie dem 5–kHz-CS-Graviersystem von Hell ausgestattet. Die maximal gravierbare Ballenbreite von 1400 mm prädestiniert den K2 für die Gravur von Hohlzylindern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: