Druckvorstufe

Esko stellt neuen virtuellen „Innovations-Hub“ vor

Der neue „Innovations-Hub“ von Esko bietet den Nutzern die Möglichkeit das Portfolio an neuen und aktualisierten Produkten in einer virtuellen Umgebung zu erkunden (Quelle: Esko)

Esko, Entwickler und Anbieter von integrierten Software- und Hardware-Lösungen für die globale Druck- und Verpackungsindustrie, hat heute ein neues virtuelles Informationszentrum vorgestellt, um seine Innovationen für das Jahr 2020 vorzustellen.

Dieser neue „Innovation-Hub“ von Esko bietet den Nutzern die Möglichkeit, das Portfolio an neuen und aktualisierten Produkten in einer virtuellen Umgebung zu erkunden und Einblicke und technische Informationen zu vermitteln. Der Hub ermöglicht es den Anwendern zu jeder Zeit durch die neuesten Hardware- und Software-Lösungen von Esko zu navigieren.

Anzeige

Für Interessierte ist der Hub über www.esko.com/innovation zugänglich. Er bietet den Benutzern eine segmentspezifische Perspektive auf neueste Technologien und die im Zuge dessen dabei eine virtuelle Demonstrationsumgebung erkunden.

“Während die Benutzer durch den virtuellen Rundgang navigieren, führen spezielle ‘Hotspots’ zu kuratierten Produktvideos und Präsentationen. Dadurch wird sichergestellt, dass sie auf die Informationen zugreifen können, welche speziell für den Anwendungsmarkt, in dem sie tätig sind, relevant sind”, erklärt Jan De Roeck”, Esko Director of Marketing, Industry Relations and Strategy. “Von Etiketten und flexiblen Verpackungen über Kartonverpackungen bis hin zur Premedia- und Großformatanwendungen zeigen wir auf dieser virtuellen Plattform entsprechende Lösungen.”

„So erhalten die Anwender eine Vorschau auf die Esko Software 20, einschließlich ArtPro+ 20.0, WebCenter 20.0 und Print Control Wizard 20.0″, sagt Jan De Roeck. “Zusammen mit Hardware-Lösungen wie der neuen Optics 100v2 für unsere CDIs zur Bebilderung von digitalen Flexodruckplatten haben wir für das Jahr 2020 noch eine beträchtliche Anzahl weiterer Produkteinführungen geplant.“

“Die Verpackungs- und Etikettenindustrie steht heute vor großen Herausforderungen und ist für den erfolgreichen Betrieb vieler kritischer Lieferketten auf der ganzen Welt von zentraler Bedeutung. Da es momentan keine wichtigen Veranstaltungen gibt, um unsere neuesten Produkte zu präsentieren, haben wir unsere Webpräsenz mit dem “Innovations-Hub” um einen weiteren Ansatz zur Interaktion mit unseren Kunden erweitert. Der Esko „Innovations-Hub“ gewährleistet einen kontinuierlichen Zugang zu relevanten und zeitnahen Informationen über die neuesten Technologien, Werkzeuge und Lösungen, die wir in den kommenden Wochen zur Verfügung stellen”, sagt Jan De Roeck abschließend.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren