Drupa 2016 – Theurer.com stellt JDF-Automatisierung vor

Theurer.com stellt auf der drupa 2016 Neuheiten bei der ERP/MIS-Software theurer.com C3 vor
Theurer.com stellt auf der drupa 2016 Neuheiten bei der ERP/MIS-Software theurer.com C3 vor

Das Unternehmen stellt auf der drupa 2016 Neuheiten bei der ERP/MIS-Software theurer.com C3 für die Druck- und Verpackungsproduktion vor. Im Mittelpunkt steht die neu entwickelte JDF Automatisierung mit HP Indigo 20000 und 30000.

Anzeige

Die JDF Automatisierung hat laut Theurer.com einen entscheidenden Vorteil: Ab sofort können Jobs für Etiketten, flexible Verpackungen und Faltschachteln aus theurer.com C3 vollautomatisch und druckfertig aufbereitet an das DFE übertragen werden. Eine manuelle Nachbearbeitung der Druckaufträge entfällt, denn bereits in C3 werden alle relevanten Produktionsparameter definiert und gespeichert.

Darüber hinaus werden die folgenden Aspekte definiert: Farbstrategie, Inkset, PDF-Datei, HP Indigo-Material und Finishing-Marken und Nutzenaufbau.

Theurer.com argumentiert, dass die JDF-Integration durch die wegfallende Eingabe bzw. Nachbereitung am DFE effizienter arbeitet und für mehr Prozesssicherheit sorgt.

Zusätzlich zur JDF Automatisierungen stellt das Unternehmen die Business Intelligence Dashboards, die Benutzeroberfläche C3.2016 und die C3 Mobile CRM App vor.

Das könnte Sie auch interessieren