Mehr verkauft als erwartet

Bobst zieht sein Resümee zur Drupa 2016

Das Unternehmen hat auf der Drupa 2016 die eigenen Erwartungen im Hinblick auf seine Verkaufsabschlüsse übertroffen. Laut eigenen Angaben hat Bobst eine höhere Summe bei den getätigten Verkäufen erzielt als auf der Drupa 2012.

Am meisten interessierten sich die Besucher an für die neue M6 Digital Flexo Druckmaschine, für Weiterverarbeitungsanlagen im mittleren und oberen Segment, für die Kartonherstellung mit Bogenzufuhr und für Services wie die Online-Fehlerbehebung.

Viele Abschlüsse wurden bei Investitionen in Services zur Verlängerung von Laufzeiten erzielt. Die Services umfassen unter anderem Helpline und Installationen zur Remote-Fehlerbehebung, Maintenance und Programme für Anlagenleistungen sowie Platen Conditioning Programme. Weitere Umsätze wurden mit dem Übergang auf lebensmittelkonforme Schmiermittel, mit Impact CAD-Systemen und mit Ölreinigern erzielt.

Mit Blick auf die M6 Druckmaschine waren die Besucher laut dem Hersteller an den automatisierten Systemen beeindruckt. Diese sollen Umrüstungen in weniger als einer Minute ermöglichen, Abfall vermeiden und einen geringen Personaleinsatz erfordern.

Laut Bobst waren die Flexo-Lösungen ein Erfolg bei Herstellern von Pappe, Etiketten und flexiblen Verpackungen. Die Besucher zeigten starkes Interesse an der neuen MW 85F Zentralzylinder-Flexodruckmaschine, die hohe Qualität bei geringem Makulaturanfall garantieren und sich besonders für den Druck kleiner Auflagen eignen soll.

Am Tiefdruckverfahren interessierte Besucher gaben positive Rückmeldungen zu den neuen Druckmaschinen RS 6002 und RS 6003, die auf der Messe zum ersten Mal vorgestellt wurden. Die RS 6002 ist eine umweltfreundliche Maschine, die laut Hersteller effizient kleine und große Auflagen im Bereich flexibler Materialien produziert. Die RS 6003 ist eine Weiterentwicklung der Plattform 4003. Sie eignet sich für mittlere und große Auflagen und kann Achs- und achslose Druckzylinder aufnehmen.

Weiterverarbeiter waren an der CL 750D Kaschiermaschine interessiert, die auf der Messe neu vorgestellt wurde. Die CL 750D ist macht laut Bobst Qualitäts-Kaschierlösungen in Form einer kompakten, benutzerfreundlichen und preisgünstigen Maschine verfügbar.

Die Mastercut 106 PER und die Masterfold 110 beeindruckten laut Bobst die Kunden mit ihren technischen Lösungen. Die Masterfoil 106 PR, die über das neue Modul Foil Unwinder+ verfügt, hatte ebenfalls ein erfolgreiches Debut auf der Drupa. Im Bereich des mittleren Segments wurden von den Besuchern Maschine wie die Expertcut-Stanzen, die Expertfold und Visionfold- Faltschachtel-Klebemaschinen nachgefragt.