Bobst: Neue M8-Produktlinie für flexible Verpackungen

Auf der Labelexpo Europe in Brüssel/B stellt Bobst erstmals die neue M8 vor. Die neue M8-Produktlinie ist eine Inline-Druck- und Weiterverarbeitungsmaschine mit der Möglichkeit des Kombinationsdrucks.

Sie kann Substrate in einer Bahnbreite von maximal 1070 mm mit einer Geschwindigkeit von bis zu 400 m/min verarbeiten . Der Bobst “Digital-Flexo” bietet eine vollständige automatisierte Druckmaschine mit Kameraüberwachung, die für die vollautomatische Register- und Druckbeistellung verantwortlich sind. Mit einer zusätzlichen 100%-Kontrollkamera wird das Gesamtbild (Register und Druck) mit dem PDF verglichen.

Neben “Digital-Flexo” bietet die M8 einen automatisierten „fliegenden“ Jobwechsel. Es können nahezu alle Arten von Substraten verarbeitet werden, die in der Verpackungsindustrie als Rollenware zum Einsatz kommen: Folie, Alufolie, Laminattuben, Papier und Karton (bis zu 600 g/m²). Zudem besteht die Möglichkeit mit UV-, Wasser- oder Lösungsmittelfarben zu drucken.

Die offizielle Präsentation der neuen M8 , welche die Maschinenlinien M5 und M6 vervollständigt, wird auf der Labelexpo Europe am Bobst-Stand A59, Halle 3 am Montag, den 25. September um 16.30 Uhr, stattfinden.