Herstellung von flexiblen Verpackungen

Bobst mit neuen Maschinen auf der drupa

Auf der drupa 2016 zeigt der Hersteller mit seinem Geschäftsbereich Web-fed in Halle 10, Stand A60 diverse Neuheiten für die Herstellung von flexiblen Verpackungen und von Faltschachteln. Im Messeprogramm enthalten sind die Tiefdruckmaschinen RS 6002 und 6003, die M6 Digital Flexo Inline-UV-Druckmaschine, die Zentralzylinder-Druckmaschinen-Familie MW und die Kompakt-Kaschiermaschine CL 750 D.

Tiefdruck

Für die Herstellung flexibler Verpackungen stellt Bobst die neuen Tiefdruckmaschinen RS 6002 und RS 6003 vor. Darüber hinaus will der Hersteller seine Palette von Tiefdruckmaschinen neu gestalten. Das Programm wurde 2015 mit der RS 5002-Druckmaschine gestartet.

Die RS 6003 ist die neueste Tiefdruckmaschine von Bobst. Laut dem Unternehmen ermöglicht sie Verarbeitungsmöglichkeiten und Optionen, mit denen Druckereien ihre individuellen Produktionsanforderungen abdecken können. Sie ist zudem flexibel, kundenspezifisch konfigurierbar und auf hohe Produktionsgeschwindigkeiten ausgelegt. Die RS 6003 ist für Bahnbreiten von 800 bis 1.500 mm lieferbar und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 600 m/min.

Die RS 6002-Linie hat laut dem Hersteller Hochleistungs-Tiefdruckwerke, die speziell für Sleeve-Druckzylinder entwickelt wurden. Des Weiteren enthält die Maschine das Registerkontrollsystem Registron und die TAPS-Funktion für vollautomatisches Vorregistern. Laut Bobst ist die RS 6002 insbesondere für Druckereien geeignet, die sowohl kleine als auch große Losgrößen in höchster Druckqualität bei vergleichbar günstigen Investitionen produzieren wollen. Die RS 6002 ist für Bahnbreiten von 700 bis 1.300 mm verfügbar und läuft mit Geschwindigkeiten bis 350 m/min.

Bobst wird auf der Messe zudem ein Druckwerk der RS 6002 zeigen. Es ist mit einem neuen MPI Vielzweck-Farbsystem ausgestattet. Das System ist als Option erhältlich und optimiert laut Bobst die Druckqualität über eine breite Palette verschiedener Druckfarben hinweg. Zudem stellt das Unternehmen ein Druckwerk der RS 6003 vor, das sowohl mit einem Standard-Trolley als auch mit einem Twin-Trolley ausgestattet ist.

Während der drupa öffnet Bobst die Türen seines Competence Center im Werk von Bobst Italia in San Giorgio Monferrato, Italien. Hier zeigt das Unternehmen komplette RS 6002- und RS 6003-Linien einschließlich des MPI-Systems im Live-Betrieb.

Flexodruck

Für den Bereich Flexodruck nutzt Bobst die drupa 2016 für die Weltpremiere der M6 Digital Flexo Inline-UV-Druckmaschine. Sie verfügt über einen 9-Farben-UV-Flexodruck und eine Bahnbreite von 670 mm. Die M6 ist in speziellen Konfigurationen für die Herstellung von Faltschachteln und flexibler Verpackungen lieferbar. Sie vereint laut Hersteller eine hohe Produktivität bei niedrigen Betriebskosten.

Bobst argumentiert, dass der digitale Flexodruck den Verpackungsherstellern neue Möglichkeiten eröffnet. Auftragswechsel können binnen weniger Minuten bei wenigen Metern Makulatur vollzogen werden. Digital Flexo produziert laut dem Hersteller Verpackungen bei hohen Geschwindigkeiten und geringen Farb- und Wartungskosten.

Für die Faltschachtelindustrie zeigt das Unternehmen inline die Digital Flexo-Druckwerke. Es handelt sich dabei um eine Weiterverarbeitungsstation mit einem automatischen Bogenglätter und einer Bogenzuführung mit Ablage für hohe Stapel. Für die Herstellung flexibler Verpackungen sind laut Bobst inline mit den Digital Flexo-Druckwerken Ab- und Aufwickler für eine endlose Rolle-zu-Rolle-Produktion verfügbar.

Darüber hinaus stellt Bobst die neue UV-TrackTM-Technology für die Herstellung von Lebensmittelverpackungen vor. Laut dem Unternehmen zählt die UV-Flexotechnologie zu den sichersten Druckprozessen.

Auf der drupa 2016 gibt es jeweils dreimal täglich Präsentationen der M6 Digital Flexo-Druckmaschine. Dabei werden jeweils Auftragswechsel in weniger als einer Minute bei wenigen Metern Makulatur realisiert.

Zentralzylinder-Druckmaschinen-Familie

Bobst stellt zudem mit der MW (Minimized Waste) eine neue Zentralzylinder-Druckmaschinen-Familie mit geringer Makulatur und mit der 40 Six ein neues, automatisiertes Mitglied der Six-Familie vor. Die beiden Modelle der neuen MW-Familie für die effiziente Herstellung von kleinen und großen Losgrößen flexibler Verpackungen entwickelt.

Die MW-Druckmaschine hat laut Bobst eine kleine Standfläche und eine gute Druckqualität und ist für Bahnbreiten von 850 mm oder 1.250 mm verfügbar. Die MW 85 F ist mit bis zu 500 m/min die Druckmaschine mit der höchsten Druckgeschwindigkeit und dem robustesten Druckwerk auf dem Markt. Die MW 125 verfügt über die gleichen Leistungsmerkmale, hat aber aufgrund der größeren Bahnbreite von 1.250 mm eine höhere Effizienz und Qualität bei großen Verpackungsformaten und großen Losgrößen.

Die 40 Six ist für verschiedene Druckbreiten lieferbar. Sie hat ein vollautomatisches Werkzeug-Handling, das die Setup-Zeiten verkürzt. Im sehr breiten CI-Flexoformat erlaubt die für Druckbreiten von 1.450 mm bis zu 2.250 mm entwickelte 40 Six laut Bobst ein sicheres und einfaches Sleeve-Handling und schnelle, automatisierte Auftragswechsel.

Bobst zeigt die MW 85 F auf der drupa mit acht Farben täglich im Live-Betrieb. Dabei wird ein kompletter Auftragswechsel zwischen zwei Jobs mit erweitertem Farbraum (ECG) gezeigt. Darüber hinaus stellt Bobst in seinem Competence Center in Bielefeld im Live-Betrieb eine 40 Six-Druckmaschine mit zehn Farben inklusive Smartchange und Smartlock vor.

Beschichtungs- und Kaschiertechnik

Im Bereich der Beschichtungs- und Kaschiertechnologie stellt Bobst auf der drupa die Kompakt-Kaschiermaschine CL 750 D vor. Sie hat laut Bobst eine sehr gute Produktionsqualität, Funktionalität, Kaschierqualität und Produktivität. Bobst argumentiert, dass sie beim Kaschieren volle Flexibilität bietet. Somit müssen Verarbeitungsbetriebe keine Kompromisse bei der Qualität in Kauf nehmen.

Das Unternehmen zeigt die die Kompakt-Kaschiermaschine CL 750 D auf der drupa im Live-Betrieb. Sie ist laut dem Hersteller für den Einsatz als Offline-Kaschiermaschine für die neue Zentralzylinder-Druckmaschine MW 85 F und die neue M6 UV-Flexo-Inline-Druckmaschine geeignet.