Qualitätssicherung

3D-Qualitätsmessung von Rasterwalzen und Druckzylindern

Ein Messzyklus des kompakten und leichtgewichtigen DotScope dauert 15 bis 20 Sekunden (Quelle: Grafitex)

Mit DotScope präsentiert Grafitex ein Mikroskop der neuesten Generation zur 3D-Analyse von Rasterwalzen, Flexodruckplatten und Tiefdruckzylindern.

„Bereits wenige Monate nach Einführung konnten wir schon die ersten Installationen bei renommierten Kunden durchführen“, sagt Roland Brinkmann, Gesellschafter der Grafitex GmbH.

Anzeige

 „Ein Messzyklus des kompakten und leichtgewichtigen DotScope dauert 15 bis 20 Sekunden. In diesem kurzen Zeitraum wird nicht nur die Zell- bzw. Näpfchenstruktur analysiert, sondern auch alle relevanten Gravurspezifikationen gemessen“, erläutert Roland Brinkmann. „Die drei in dem drehbaren Revolverkopf integrierten Optiken gewährleisten einen problemlosen und schnellen Vergrößerungswechsel, auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen.“

3D-Aufnahme von Näpfchen einer Rasterwalze
(Quelle: Grafitex)

Zu den neuen Funktionen des Mikroskops gehört auch eine integrierte Software. Mit ihr kann der Bediener sukzessive eine Datenbank aufbauen, indem er einfach die Messinformationen unter bestimmten Kategorien abspeichert. Die Software verarbeitet die gemessenen Werte und erstellt daraus ein Diagramm, mit dem sich beispielsweise in einer Flexodruckerei der aktuelle Zustand einer Rasterwalze genau beurteilen lässt (Grad des mechanischen Verschleißes, Linien- und die Volumenänderungen).

Diese Daten bilden unter anderem die Grundlage für die zeitnahe Festlegung vorbeugender Maßnahmen. So kann die Planung regelmäßiger Reinigungs- und Wartungsintervalle die Lebensdauer von Rasterwalzen und Druckzylindern signifikant verlängern. Das spart nicht nur Kosten, sondern optimiert den gesamten Druckprozess.

Dazu Roland Brinkmann: „Die Möglichkeit den Status der Rasterwalzen- und Druckzylinder in Echtzeit zu kontrollieren und ein Zeitfenster zu erstellen, das eine genaue Analyse über deren Lebenszyklus liefert, ist sicherlich eine der beliebtesten Funktionen des DotScope bei unseren Kunden.“

Sie wünschen weitere Informationen? Roland Brinkmann steht Ihnen gerne zur Verfügung (roland.brinkmann@grafitex.eu).

Das könnte Sie auch interessieren