Neuentwicklungen im Vorfeld der drupa 2020

20 Jahre Kodak Prinergy-Worflow

20 Jahre Prinergy-Workflows (Quelle: Kodak)

Über 150 Drucker, Industriepartner und Medienvertreter aus aller Welt kamen in New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana zur GUA-Konferenz 2019 zusammen, die ganz im Zeichen des 20-Jahre-Jubiläums des Kodak Prinergy-Workflows, eine Druckvorstufen-Automatisierungssoftware für die Druckbranche, stand.

Bei dem zweitägigen Forum wurden zwanzig Jahre Zusammenarbeit zwischen Druckdienstleistern und Kodak gefeiert, in denen die Art und Weise, wie Druckvorstufenabteilungen arbeiten, einen grundlegenden Wandel erfahren haben. Außerdem gab es rege Diskussionen über die neuesten technologischen Entwicklungen, welche die Zukunft gestalten werden.

Anzeige

Unter den Teilnehmern der Veranstaltung waren einige der Drucker, die Prinergy als Erste in ihre Produktionsabläufe integriert hatten. Für alle diese Drucker schälte sich hinsichtlich der Auswirkungen von Prinergy auf die Branche ein gemeinsamer roter Faden heraus. Die zunehmende Notwendigkeit, flexibler und effizienter zu werden, hat dazu geführt, dass Druckereien jeder Größe Lösungen integrieren müssen, die ihren Produktionsablauf und Durchsatz optimieren und ihnen gleichzeitig helfen, ihre Kosten im Griff zu behalten.

In der Eröffnungsrede des Forums entwarf Todd Bigger, der vor Kurzem an die Spitze des Software-Geschäftsbereiches von Kodak berufen wurde, eine klare Vision davon, wie Kodak weiterhin Druckereien mit Werkzeugen und enger Zusammenarbeit unterstützen werden, damit die Druckbetriebe wettbewerbsfähig und profitabel bleiben können.

Das Prinergy-Lösungsportfolio unterstützt sämtliche wichtigen Akzidenz- und Verpackungsdruckverfahren: Offset-, Flexo-, Digital- und Tiefdruck. Die Workflow-Software steuert eine breite Palette von Digitaldrucksystemen an. Zudem ist sie mit fast allen Lösungen und Produktionsanlagen von Drittanbietern kompatibel. Darüber hinaus bietet Prinergy individuelle Automatisierungsmöglichkeiten sowie den Zugang zu Tools auf Cloud- und Entscheidungsanalytik-Basis. Im Vorfeld der drupa 2020 werden noch verschiedene Neuentwicklungen für die Prinergy-Plattform vorgestellt. Dazu zählt auch die bevorstehende Einführung der Managed Services.

Das könnte Sie auch interessieren: