virtual.drupa 2021: Renzmann

Vorstellung neuer interaktiver Produktpräsentationen

Renzmann nutzt die virtuellen Möglichkeiten zur Kunden-Kommunikation (Quelle: Renzmann)

Auf der virtual.drupa stellt die Firma Renzmann erstmals die neuen interaktiven Präsentationformen für ihre Waschmaschinen und Destillieranlagen vor, die insbesondere in der Flexo- und Tiefdruckindustrie eingesetzt werden.

Ausgefallenen Präsenzmessen haben den Weg beschleunigt, neuartige und interaktive Darstellungen zu entwickeln. Die Zukunft des Internets wird dreidimensional sein. Im “Räumlichen Internet” wird der Mensch auf völlig neue Weise mit Produkten interagieren und diese konsumieren.

Anzeige

Im Gegensatz zu einer physischen Veranstaltung kann bei virtuellen Events viel selektiver vorgegangen werden. Es werden nur die Teile der Veranstaltung besucht, die wirklich interessant sind – egal wie weit diese zeitlich oder räumlich auseinander liegen. Bei einem Online-Event ist das machbar – und der „Besucher“ muss noch nicht mal seinen Schreibtisch verlassen.

Für Renzmann werden Präsenzveranstaltungen weiter ein wichtiger Bereich sein, die direkte menschliche Begegnung mit dem Kunden, das Gespräch Auge in Auge: das ist sicher nicht durch eine virtuelle Veranstaltung zu ersetzen. Als Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen wird diese Art der Kommunikation und Produktdarstellung aber dennoch ein ebenso wichtiger Baustein in der Kundenkommunikation sein.

Das könnte Sie auch interessieren