K 2019 (16.- 23. Oktober in Düsseldorf)

Meech stellt seine neuesten Elektrostatik- und Bahnreinigungssysteme vor

Meech International wird auf der K Messe seinen neuen Bahnreiniger, Elektrostatik Generatoren sowie die neueste Entladeelektrode vorstellen (Quelle: Meech)

Meech International wird auf der K Messe den neuen Bahnreiniger CyClean R, die Elektrostatik Generatoren Hyperion IonCharge50 (75W) und IonCharge30 (15W) und die neueste Entladeelektrode Hyperion 960IPS  vorstellen.

Meech’s CyClea R ist ein ein- oder beidseitiger, kontaktloser Bahnreiniger, der positive und negative Luftströme zum Reinigen breiterer Bahnen mit geringer Spannung verwendet. Er ist kompakt und ist für Bahngeschwindigkeiten von bis zu 800 m/min ausgelegt. Darüber hinaus erfordert laut Meech der Betrieb nur einen geringen Luftverbrauch, wodurch der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert wird.

Anzeige

Meech’s neueste Elektrostatik Generatoren – die kompakten Hyperion IonCharge30 (15 W) und IonCharge50 (75 W) eignen sich für eine Reihe von Anwendungen auf Kunststoffbasis, bei denen vorübergehende Materialbindungen erforderlich sind.

„IonCharge30 ist ebenfalls kompakt und einfach zu installieren, während IonCharge50 Meech’s leistungsstärkster Generator ist“, sagt Ralph Simon, Sales Director bei Meech. Elektrostatik SA “Sie sind mit vorhandenen SPS-Netzwerken kompatibel und ihre Touchscreen-Schnittstellen ermöglichen die Überwachung und Änderung ihrer Leistung.”

Die neue DC-Elektrode Hyperion 960IPS für mittlere Reichweiten, mit einstellbarer Spannung, Frequenz und Polarität verfügt die Elektrode über eine Ionisation von bis zu 15 kV und soll einen um 50% größeren maximalen Arbeitsabstand als der Vorgänger bieten. Die Überwachungstechnologie sorgt dafür, dass die Leistung erhalten bleibt und lokale und ferngesteuerte Alarme angezeigt werden, wenn die Elektrode gereinigt werden muss.

„All diese Elektroden, die für eine Vielzahl von Kunststoffanwendungen geeignet sind, bei denen statische Aufladungen beseitigt werden müssen, können über Hyperion SmartControl  gesteuert werden“, so Ralph Simon. „Dank SmartControl kann der Bediener auf Informationen zu den Elektroden über ein festes oder entferntes Gerät zugreifen. Er kann die Betriebseinstellungen anpassen, um maximale Produktivität und Ausgabequalität zu erzielen.”

Treffen Sie Meech auf der K 2019 in Düsseldorf: Halle 11, Stand 60

 

 

Das könnte Sie auch interessieren