ICE Europe 2019 - Wer zeigt was?

Hildebrand Technology – Netzwerkfähiges Bahnentstaubungssystem

Netzwerfähiges Entstaubungssystem für die Druck- und Convertingindustrie (Quelle: Hildebrand Technology)

Hildebrand Technology stell auf der ICE Europe in München ein berührungsloses Entstaubungssystem vor, das netzwerkfähig ist und eine einfache Integration in alle wichtigen Feldbus- bzw. Industrie- Ethernet-Netzwerke ermöglichen soll.

Gesteuert, überwacht und visualisiert werden die Entstaubungseffizienz, die Strömungsgeschwindigkeiten des Vakuumluftstromes, die Funktion des vorgeschalteten Auto- Entladesystems iOnstream Fusion 4.0 und dessen Elektrodenverschmutzung, der Zustand der Emitterspitzen sowie die Neutralisierungseffizienz. Der Zugriff auf die Parameter und Daten erfolgt entweder über ein GateWay oder über einen Touchscreen. Systemdaten können somit ausgelesen und die Parameter durch den “Prozessingenieur” geändert werden.

Anzeige

Das System ist in alle üblichen Industrienetzwerke (z. B. Profibus, Profinet, Ethernet). integrierbar. Alternativ kann die Kommunikation mit geeigneten Endgeräten wie Tablet, PC‘s und Smart Devices mittels iONlink via kabelloser Bluetooth Übertragung erfolgen. Das iONlink Bluetooth-Modul wird an einer beliebigen Stelle in das Netzwerk eingesteckt. Dadurch können die Systemdaten aller Systemteilnehmer kabellos und in Echtzeit mit Android-kompatiblen Tablets oder Handhelds empfangen werden. Die Visualisierung und Bedienung erfolgt via Touchscreen mit der iOnpilot Hildebrand-APP.

Halle A5, Stand 1476

Das könnte Sie auch interessieren