Weiterer Ausbau der Marktposition in Italien

Schur Flexibles übernimmt Termoplast

Mit Spezialisierung auf recyclierbare Folien gilt Termoplast S.r.L. als einer der Vorreiter bei nachhaltiger Folienerzeugung in Europa (Quelle: Schur Flexibles)

Schur Flexibles erwirbt 100 % der Unternehmensanteile der Termoplast S.r.L. Entsprechend der Integrationsstrategie der Gruppe werden die bisherigen Eigentümer und Geschäftsführer der zweiten und dritten Generation das Unternehmen auch in Zukunft führen und Kontinuität gewährleisten. Die Schur Flexibles Gruppe beabsichtigt mit der Übernahme von Termoplast den weiteren Ausbau ihrer Marktposition in Italien zu beschleunigen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, das Closing der Transaktion erfolgte Ende Juni.

Mit Spezialisierung auf recyclierbare Folien gilt Termoplast S.r.L. als einer der Vorreiter bei nachhaltiger Folienerzeugung in Europa. Die recyclierbaren MDO-PE Folien sind für alle gängigen Druckverfahren und  werden in für Spezialanwendungen sowie in der Lebensmittel-, Medizin- und Pharmaindustrie eingesetzt. Zudem setzt die Termoplast mit ihrem eigenen Recycling-Unternehmen bereits auf „Zero Waste“ und Kreislaufwirtschaft in der eigenen Produktion und in der Aufbereitung von „Post Industrial Waste“.

Anzeige

Michael Schernthaner, CEO der Schur Flexibles Unternehmensgruppe
(Quelle: Schur Flexibles)
(Bild: Christina Haeusler)

„Die Termoplast ist eine ideale Ergänzung für unsere Schur Flexibles Unternehmensgruppe. Sie ist im gesamten Produktionsprozess durchgängig auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Von der Innovationsentwicklung über das Produktsortiment bis hin zur Rückführung von Produktionsabfällen und der Aufbereitung von Post-Industrial-Waste ist sie ein echtes Best-Practice der Kreislaufwirtschaft. Wir freuen uns sehr, gemeinsam weiter am italienischen Markt, aber auch in unseren Bestandsmärkten zu wachsen. Unser gemeinsames Portfolio an recyclierbaren und weiterzuverarbeitenden Verpackungslösungen wie beispielsweise MDO-PE Folien, ebnet den Weg für nachhaltige Verpackungsinnovationen einer echten Kreislaufwirtschaft“, erklärt CEO Michael Schernthaner.

Die Termoplast betreibt auf 26.500 Quadratmetern Produktionsfläche am Standort in Gambassi Terme/Florenz einen Maschinenpark für die Folienherstellung. Das Produktportfolio umfasst beispielsweise nachhaltige siegelfähige Folien, Barriere- und Hochbarrierefilme sowie abziehbare und wiederverschließbare Folien. Die recyclierbaren MDO-PE-Folien sollen auch bei geringer Materialstärke ausgezeichnete Barrierefunktionen und Weiterverarbeitungsmöglichkeiten erfüllen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Industrieunternehmen und Kunden des Lebensmittel-, sowie Medizin- und Pharmasektors.

Bei dem in einem Managementteam der zweiten und dritten Generation geführten Familienbetrieb erwirtschafteten 100 Mitarbeitende einen Jahresumsatz von zuletzt rund EUR 50 Mio. (2020), mit einer durchschnittlichen jährlichen Produktionsmenge von etwa 28.000 Tonnen Folienmaterial. Der „Zero Waste“ Strategie entsprechend wird der komplette Abfall der eigenen Produktion im Kreislauf geführt. Darüber hinaus werden in einem eigenen Recycling-Unternehmen auch post-industrielle Kunststoffabfälle der Region für die Weiterverarbeitung aufbereitet.

Über die Schur Flexibles Group

Die Schur Flexibles Group mit Hauptsitz in Wiener Neudorf, Österreich, hat sich auf Hochbarriere-Verpackungslösungen für die Lebensmittel-, Aromaschutz-, Hygiene- und Pharmabranche spezialisiert. Mit ihrer integrierten Wertschöpfungskette von Extrusion über Druck und Kaschierung bis hin zur Beutelerzeugung erwirtschaftet die in 2012 gegründete Gruppe nach der Übernahme der Termoplast einen Gesamtumsatz von rund 590 Mio. Euro. Schur Flexibles beschäftigt rund 2200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 23 Produktionsstätten in West- und Osteuropa.

Das könnte Sie auch interessieren