Print4All-Umfrage

Sante Conselvan (Geschäftsführer Gama Group und Präsident FTA Europe)

Print4All ist ein neuentwickeltes Messekonzept, das erstmals vom 29. Mai bis zum 1. Juni von der Fiera Milano (Messe Mailand) durchgeführt wird.

Flexo+Tief-Druck befragte einige Aussteller nach ihrer Meinung bezüglich dieses neuen Konzepts, ihre individuellen Erwartungen sowie die gezeigten Produkte.

The Italian Maker
Sante Conselvan (Quelle: Gama)

 

Was sind Ihre Erwartungen hinsichtlich der Print4All?

Print4All ist Teil einer einzigartige und innovative Gesamtveranstaltung: Fünf Einzelmessen konzentriert in einer geben der Verpackungsindustrie die attraktive Möglichkeit bereichsübergreifender Informationen, Technologieangebote und Vernetzung. Somit finden die Besucher Maschinen und Lösungen für alle Bereiche der Lieferkette von der Produktion bis zum Versand. Was die Besucher betrifft, so erwarten wir Publikum aus Europa aber auch den anderen angrenzenden Mittelmeerstaaten.

Welche Gründe sprechen für den Besuch dieser Fachmesse?

Wie schon erwähnt: Zahle für einen – erhalte fünf! Nach meiner Einschätzung handelt es sich bei der Print4All bzw. den in der „Innovation Alliance“ zusammengeschlossenen fünf Fachmessen um die wichtigste derartige Veranstaltung vor der drupa 2020. Doch sie sind auch aus sich selbst heraus sehr bedeutsam, da technische Lösungen für den Akzidenz- wie auch den Verpackungsdruck zu sehen sein werden. Gezeigt werden aber auch Anlagen zur Herstellung von Lebensmitteln und Kunststoffprodukten sowie Lager- und Logistiklösungen.

Was ist das Besondere an diesem neuen Messeformat?

Flexo4All ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, an der Zukunft des Verpackungsdrucks teilzuhaben, die Social-Media-Kanäle als Teil der Produktionsprozesse zu entdecken und sich über den Stand der Dinge hinsichtlich Industrie 4.0 zu informieren.

Was wird Ihr Unternehmen in Mailand zeigen?

Für unsere Industrie ist die Print4All ein ideales Forum zur Begegnung mit Repräsentanten von Convertingbetrieben sowie mit Lieferanten von Druckmaschinen und Farben. Darüber hinaus sollten wir diese Gelegenheit nutzen, gemeinsam über neue Ideen und Projekte nachzudenken, um uns dadurch Zielen wie Qualitätsverbesserung, Kostenreduktion und Produktionssteigerung noch weiter anzunähern. Unsere Abteilung für Forschung und Entwicklung ist aktuell am Abschluss der Arbeiten für neue Produkte wie beispielsweise Farbkontrollsysteme für den Wellpappendruck, Inline-Messsysteme für Farbdichte und Viskosität, Qualitätskontrollsysteme, Reinigungsanlagen sowie automatische Lagereinrichtungen für Sleeves.

Welche Möglichkeiten und Chancen bietet diese Messe?

Wir sind bereit für jede Herausforderung und planen die Teilnahme an Veranstaltungen wie Kongresse und Seminare sowie der Vergabe der FTA Diamond Awards. Unsere Zielsetzung besteht darin, unser Verständnis für Gegenwart und Zukunft der Branche zu vertiefen und uns darüber klar zu werden, wie die weitere Entwicklung vor dem Hintergrund von Digitaltechnologie, Rototik und Energiesystemen für eine bessere und nachhaltigere Umwelt. In Italien sagt man „Gli esami non finiscono mai“, was so viel heißt wie: „Wer rastet der rostet“. [5146]