Marktbefragung „Flexodruckformen“

DuPont Advanced Printing – Jan Scharfenberg

Jan Scharfenberg, Technical Manager Europa, Mittlerer Osten und Afrika bei DuPont Advanced Printing (Quelle: DuPont Advanced Printing)
Zur Differenzierung des aktuellen und künftigen Status der Flexodruckform (Platten und Sleeves), befragte die Redaktion von Flexo+Tief-Druck verschiedene Zulieferer von Druckformen für das Flexodruckverfahren. Lesen Sie nachfolgend die Antworten von Jan Scharfenberg, Technical Manager Europe, Middle East & Africa bei DuPont Advanced Printing, auf die drei Fragen.

Marktbefragung „Flexodruckformen“

DFTA – Prof. Dr. Martin Dreher

Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter des DFTA-Technologiezentrums (Quelle: DFTA)
Zur Differenzierung des aktuellen und künftigen Status der Flexodruckform (Platten und Sleeves), befragte die Redaktion von Flexo+Tief-Druck verschiedene Zulieferer von Druckformen für das Flexodruckverfahren. Lesen Sie nachfolgend die Antworten von Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter des DFTA-Technologiezentrums, auf die drei Fragen.

Marktbefragung „Flexodruckformen“

Asahi Photoproducts – Dr. Dieter Niederstadt

Dr. Dieter Niederstadt, Technischer Markektingmanager bei Asahi Photoproducts (Quelle: Asahi Photoproducts)
Zur Differenzierung des aktuellen und künftigen Status der Flexodruckform (Platten und Sleeves), befragte die Redaktion von Flexo+Tief-Druck verschiedene Zulieferer von Druckformen für das Flexodruckverfahren. Lesen Sie nachfolgend die Antworten von Dr. Dieter Niederstadt, Technischer Marketingmanager von Asahi Photoproducts, auf die drei Fragen.

Der Markt für Beutel, Säcke und Tüten wird in Europa im Jahr 2024 voraussichtlich ein Volumen von etwa 8,77 Millionen Tonnen erreichen

Marktstudie flexible Verpackungen – Beutel, Säcke und Tüten

Beim Symbol-Umweltthema Einweg-Tragetaschen aus Kunststoff zeigen sich die ersten Auswirkungen der EU-Richtlinie 2015/720: Die meisten Staaten der Europäischen Union haben mittlerweile Vorschriften, oft in Absprache mit den jeweiligen Handelsverbänden, um den Verbrauch von Kunststoff-Tüten zu verringern. Ausgenommen von diesen Regelungen bleiben häufig Tragetaschen aus Papier, deren Hersteller nun die Gewinner der EU-Gesetzgebung werden könnten. Allerdings…

Neue Jobs für Ihre Karriere

Stellenangebote auf PrintCareer

Sie möchten beruflich neu durchstarten und Ihrer Karriere neuen Drive geben? Auf „PrintCareer“ finden Sie zahlreiche neue Stellenangebote aus der Verpackungsdruck- und Etikettenbranche. So sucht Daetwyler SwissTec einen neuen Verkaufsleiter (m/f), Asahi Photoproducts zwei Sales Manager (m/f) und DuPont de Nemours einen Technischen Service-Spezialisten für den Digitaldruck (m/f). Mehr Informationen finden Sie auf PrintCareer, das…

Aussteller mit dem ICE Europe Jubiläums-Award ausgezeichnet

ICE Europe 2017 – Leichter Rückgang bei den Aussteller- und Besucherzahlen

Die 10. Internationale Converting-Fachmesse, ICE Europe 2017, schloss vergangenen Donnerstag ihre Tore.  Insgesamt 6850 Besucher aus 68 Ländern waren zur Messe gekommen, die mit 429 Ausstellern aus 28 Ländern eine Nettoausstellungsfläche von 11.000 m2  belegte und somit von der Größe her vergleichbar war mit der Vorveranstaltung.

3. CCE International zeigt Produktions-, Druck- und Veredelungsverfahren für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie

Vom 21. bis 23. März 2017 findet die CCE International, Europas Fachmesse für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie, in der Messe München statt. Seit ihrer Premiere 2013 verzeichnet die Messe Zuwächse bei Besuchern, Ausstellern und der Netto-Ausstellungsfläche. Auf rund 5000 m2 präsentieren über 150 Anbieter – von Rohstoffen, Maschinen, Zubehör und Dienstleistungen – innovative Technologien, Produktionssysteme…

Eupia – Neue GMP berücksichtigt Drucklacke mit Direktkontakt auf Lebensmittel

Der Europäische Druckfarbenverband Eupia hat die neue Version der „Guten Herstellungspraxis“ (Good Manufacturing Practice, kurz GMP) für Druckfarben und –lacke herausgegeben. Sie wird für die Verarbeiter von Druckfarben und Drucklacken deutliche Veränderungen und Prozessverbesserungen erfordern. Die vollständig überarbeitete und umfangreichere Herstellpraxis gibt als Referenzdokument einen Überblick über die Anforderungen an sichere Lebensmittelverpackungen.