Fotogalerie

ERA Awards 2017 – Die Gewinner!

Gruppenfoto der Gewinner mit der Jury-Vorsitzenden Gabriele Kirchmeier von Printberatung (dritte von rechts), sowie ERA-Generalsekretär James Siever (fünfter von links) (Quelle: G&K TechMedia)

Die Packaging and Decorative Gravure Conference 2017 der European Rotogravure Association (ERA) fand in Barcelona Ende vergangenes Jahres statt und bot eine Fülle an Informationen über den aktuellen Stand des Tiefdrucks in den Bereichen Verpackung und Dekor.

Anzeige

Neben den Fachvorträgen, war die Verleihung des ERA-Awards der Höhepunkt dieser internationalen Tiefdruck-Veranstaltung.

Dr. Dörfler von Impress Surfaces erhielt den ERA-Award in der Kategorie “Dekordruck“ für veredelte Dekorsubstrate (Quelle: G&K TechMedia)
Stefanos Koumpuropoulos von A Hatzoupoulos erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Flexible Verpackung“ für metallisierte Folien und Laminate (Quelle: G&K TechMedia)
Serap Demikrent von Gravure International erhielt den ERA-Award in der Kategorie “Flexible Verpackung” für Verpackungsmaterialien mit haptischer Oberfläche (Quelle: G&K TechMedia)
Konstantinos Zoumperis von Schur/Prisma/AlfaBetaRoto erhielt die Auszeichnung in der Kategorie “Flexible Verpackung“ für Foliensubstrate und Laminate (Quelle: G&K TechMedia)
Jacco Thijen von Clondalkin Flexible Packaging erhielt den Preis in den Kategorien „Flexible Verpackung“ und „Beste Newcomer-Einreichung“ (Quelle: G&K TechMedia)
Rudi Weis-Schiff von Janoschka erhielt den Award in der Kategorie “Innovation” für Jaholo, ein Spezialverfahren zur Mikroprägung das prismatische Effekte und den Eindruck bewegter Muster erzeugt. (Quelle: G&K TechMedia)
Udi Zohar von PSiK Solutions erhielt den Preis in der Kategorie „Innovation“ für das hochauflösende Gravurverfahren HQH Pro (Quelle: G&K TechMedia)
Ulrich Harte und Clemens Brinkmann von Windmöller & Hölscher erhielten den ERA-Award in der Kategorie „Innovation” für die Tiefdruckmaschine Dynastar, die speziell für kleine Auflagen konstruiert wurde (Quelle: G&K TechMedia)
Tweesit Kunakorn von Print Master, Thailand, erhielt den Award in der Kategorie “Fleixible Verpackung”, der von Wolfgang Klos-Geiger stellvertretend entgegengenommen wurde (Quelle: G&K TechMedia)
Gruppenfoto der Gewinner mit der Jury-Vorsitzenden Gabriele Kirchmeier von Printberatung (dritte von rechts), sowie ERA-Generalsekretär James Siever (fünfter von links) (Quelle: G&K TechMedia)

Die Gewinner des ERA-Awards 2017 in den jeweiligen Kategorien sind:

 1. Flexible Verpackung:

  • Schur/Prisma/AlfaBetaRoto
  • Print Master
  • A Hatzoupoulos
  • Clondalkin Flexible Packaging

2. Dekordruck

  • Impress Surfaces

3. Spezialitäten und Sicherheitsanwendungen (einschließlich “intelligente” Verpackungen)

  • Gravure International

Innovationspreis

  •  Janoschka
  • PSiK Solutions
  • Windmöller & Hölscher

4. Beste Newcomer-Einreichung

  • Clondalkin Flexible Packaging

Lesen Sie den kompletten Artikel “Vertrauen in die Zukunft des Tiefdrucks” mit vielen weiteren Hintergrundinformationen in der Flexo+Tief-Druck 1-2018, die am 29. Januar erscheint.

[3646]

Das könnte Sie auch interessieren