Mit Fotogalerie

Dscoop – Treffpunkt für die HP-Digitaldrucker

Bereits zum dritten Mal luden die Dscoop-Deutschland-Gruppe und ihre Partner zum Neujahrsempfang ein, um Neuheiten zu diskutieren und neue Möglichkeiten der Vermarktung in den unterschiedlichen Bereichen des Digitaldrucks zu entwickeln.

Dscoop (Digital Solutions Cooperative) ist eine Vereinigung von internationalen HP-Anwendern, die sich zusammengeschlossen haben, um das Geschäft mit dem Digitaldruck nach vorne zu bringen, neue Möglichkeiten der Vermarktung zu entwickeln und Inspirationen für neue Geschäftsfelder im Digitaldruck zu bekommen. Zu den Mitgliedern bei Dscoop zählen HP-Digitaldruckmaschinen-Anwender aus den Marktsegmenten Akzidenz-, Verpackungs- und Etikettendruck, die sich kostenfrei bei Dscoop.org angemeldet haben.

Wer ist Dscoop Deutschland?

Am 25. Januar am Frankfurter Flughafen veranstaltete die Dscoop Deutschland zum dritten Mal ihren Neujahrsempfang. „Zählten wir im Jahr 2015 knapp über 40 Teilnehmer, so waren es dieses Jahr schon rund 120 Personen“, so Marcus Kalle, Sprecher Dscoop Deutschland. „Mit Dscoop Deutschland möchten wir für unsere Mitglieder im deutschsprachigen Raum eine Plattform zur Vernetzung auf lokaler Ebene schaffen“, ergänzt Jörg Hunsche, Market Development Manager bei HP Deutschland: „Ziel ist es, das Netzwerk aktiver Dscoop-Mitglieder weiter zu vergrößern und vor allem den offenen Erfahrungsaustausch untereinander zu fördern.“

Der diesjährige Neujahrsempfang für die deutschsprachigen HP Indigo-Anwender richtete sich an Inhaber, Entscheider, Marketingmanager und Vertriebsleiter. Die Teilnehmer erhielten Informationen zu geplanten DscoopLocal-Aktivitäten im deutschsprachigen Markt im Jahr 2018 und wichtige Informationen zur europäischen Dscoop-Konferenz EMEA7 in Wien. Im weiteren Programmablauf wurden Vorträge zu aktuellen Trends im deutschsprachigen Markt gehalten, die Anregungen für das Digitaldruckgeschäft boten. Neben den Fachexperten von HP standen Vertreter von zwölf Partnerfirmen den Teilnehmern Rede und Antwort.

Regionale Aktivitäten

Seit 2015 gibt es die Gruppierung DscoopLocal in Deutschland, die regionale Aktivitäten für deutschsprachige HP-Anwender in der Region DACH initiiert. Zu den Aktivitäten zählen unter anderem der DscoopLocal-Neujahrsempfang sowie ein Operator-Workshop zur Vertiefung des Wissens im täglichen Umgang mit der HP-Indigo-Digitaldruck-Technologie. Als Reaktion auf den Wunsch vieler deutschsprachiger Indigo-Anwender mehr Aktivitäten zur Erweiterung eines Business-Netzwerks in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchzuführen, wurde vor einem Jahr die Dscoop-Deutschland-Gruppe gegründet.

Dscoop-Teilnehmer, die diese deutsche Gruppe gründeten, haben sich vor einigen Jahren geschäftlich miteinander verknüpft. Die Gruppe tauscht sich regelmäßig untereinander aus, um aus diversen Betrachtungen neue Geschäftsideen zu diskutieren, gemeinsame Projekte zu entwickeln und Kapazitäten gegenseitig zu nutzen.

Treffen der europäischen Dscoop-Gemeinde

„Das nächste Highlight, so Jörg Hunsche, ist in diesem Sommer das Treffen der HP-Digitaldruck-Dienstleister aus ganz Europa zur Dscoop EMEA7, die vom 13.-15. Juni im Messezentrum der Österreichischen Hauptstadt Wien stattfindet.“ Wir erwarten mehr als 1000 Druckdienstleister, Aussteller und Industriepartner aus ganz Europa.

Das Programm auf der Dscoop EMEA umfasst die Bereiche „Geschäftsmodelle“, „Innovationen“, „Sales und Marketing“ sowie „Druckproduktion“, erklärt Marcus Kalle. „Aus über 50 Workshops können sich die Teilnehmer ihr ganz individuelles Programm zusammenstellen. Dafür werden wir noch eine maßgeschneiderte App kreieren.“ Auch möchten wir mit diesem Format die Agenturen über die vielfältigen Möglichkeiten des Digitaldrucks informieren. In dieser Hinsicht gibt es noch Nachholbedarf.“

In der Ausstellung „Solution Showcase“ werden neueste Technologien ausgestellt. Mehrere HP-Indigo-Digitaldruckmaschinen und weitere 50 Partnerunternehmen stellen ihre Produkte vor und beraten über ihre Lösungsansätze für Online-Business, Druckvorstufe und Druckproduktion sowie Finishing und Veredelung.

Präsentiert werden darüber hinaus die erfolgreichsten Digitaldruckprojekte aus ganz Europa, die für die Verleihung des „Inkspiration-Award“ aus den Bereichen der Marktsegmenten Akzidenz- und Verpackungsdruck eingereicht wurden. Die von einer Jury ausgewählten besten drei Druckprojekte der jeweiligen Kategorien werden vor großem Publikum mit einem Preis prämiert. [4021]