Deutsche Faltschachtelindustrie unter Margendruck

Mit einem Produktionsvolumen in Höhe von 858.469 Tonnen konnte die deutsche Faltschachtelindustrie im Geschäftsjahr 2015 ihren Absatz um 2,3% gegenüber dem Vorjahr steigern. Im gleichen Zeitraum sank der Umsatz um 0,7% auf EUR 1,864 Mrd.

Die Entwicklung entspricht dem mittelfristigen Trend der vergangenen fünf Jahre. Bei einem zwischen 2011-2015 annähernd gleichen Produktionsvolumen (-0,1 %) sank der Branchenumsatz im gleichen Zeitraum um 2,3 %. Darin drückt sich insgesamt der steigende Margendruck im Markt aus. Im europäischen Vergleich steht die deutsche Faltschachtelindustrie nach wie vor für rund ein Fünftel des europäischen Produktionsvolumens. Damit ist sie etwa doppelt so groß wie Großbritannien, Frankreich oder Italien.
„Der Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI) vertritt seit 1948 die Interessen von mehr als 60 Unternehmen mit über 80 Produktionsstandorten dieses Industriezweigs, der jährlich etwa 860.000 Tonnen Faltschachtel produziert, was einem Produktionswert von rund 1,86 Mrd. Euro entspricht.