DFTA Herbstfachtagung 2019

Aktuelles aus der Flexo- und Verpackungsindustrie und weitere Top-Themen

200 Teilnehmer nahmen an der DFTA-Herbstfachtagung teil (Quelle: DFTA)

Stadionführung, gemeinsames Abendessen, Networken, Fachvorträge und eine Firmenausstellung – in diesem Jahr hatte die Herbstfachtagung der DFTA, die am 11. September 2019 im Mercure Hotel Messe & Kongress Dortmund stattfand, ein ganz besonderes Angebot für ihre rund 200 Teilnehmer aus allen Bereichen der Druckbranche.

Bereits am Vorabend der Fachtagung traf der Großteil der Teilnehmer zu einer Stadionführung im Signal-Iduna Park und konnten hier spannende Eindrücke hinter die Kulissen des größten Stadions Deutschlands erlangen, ehe im Anschluss in lockerer Runde bei einem gemeinsamen Abendessen der Folgetage eingeläutet wurde.

Anzeige

Spannende Vorträge am Veranstaltungstag

DFTA Präsident Rainer Wilke und DFTA Geschäftsführerin Nicola Kopp-Rostek eröffneten die Fachtagung mit einigen Details rund die DFTA und übergaben anschließend an Dieter Janout, den Moderator des Programms. Im fachspezifischen Teil der Veranstaltung, widmeten sich die Referenten ganz unterschiedlichen Themen: von smartphonebasierten Lösungen für den Fälschungsschutz, über den Digimarc Barcode, der Qualitätsbewertung im Inkjetdruck, Oberflächenstrukturen und die neue Nanoscreen-Technologie, bis hin zu Farbe richtig spezifizieren, Druckfarben für den Lebensmittel-Direktkontakt bis hin zu Umweltgerechtes Verpacken: Welchen Beitrag können Druckfarben liefern? war auch beim diesjährigen Programm für jeden etwas dabei.

Besonderes Augenmerk galt den beiden Keynotes: Dr. Bettina Sunderdiek von der Stiftung Zentrale Stelle für Verpackungsregister, die dem Auditorium einen aktuellen Überblick über das seit 1. Januar geltende Verpackungsgesetz liefern konnte, nutze die Bühne ebenso wie Keynote Referent Michael Carl, der als Zukunftsforscher versuchte, Einblicke in den Warenhandel 2030 zu geben und mögliche Auswirkungen auf die Unternehmen und Lebensführung skizzierte.

Außerdem gab die DFTA einen umfassenden Überblick über die DFTA Fachkräfteinitiative, das um neue Formate erweiterte Angebot in der DFTA Flexoakademie sowie den Startschuss zur Bewerbung um die Auszeichnung des DFTA Top Ausbilders 2020. Die Verleihung findet im Rahmen der ProFlex DACH 2020 statt.

Firmenausstellung: Gelegenheit zum Networking

Im Rahmen der Firmenausstellung bot sich den Teilnehmern eine weitere Gelegenheit zum Networking und zum fachlichen Austausch. Im Vortragsraum präsentierten sich einige Mitglieder des DFTA Flexodruck Fachverbandes e.V. sowie Fachverlage, die die Gelegenheit nutzten, um Aufmerksamkeit auf ihre Produkte und Dienstleistungen zu ziehen und mit Interessenten ins Gespräch zu kommen.

Weitere Veranstaltungsangebote der DFTA

DFTA-Geschäftsführerin Nicola Kopp-Rostek und der wissenschaftliche Leiter des DFTA-Technologiezentrums, Prof. Dr. Martin Dreher, konnten auch in diesem Kalenderjahr positive Resonanz ziehen. Dabei ist die Fachtagung nur eine von vielen interessanten Veranstaltungen, die der Flexodruck Fachverband für seine Mitglieder und alle Flexodruck-Interessierte anbietet.

So können beispielsweise Interessenten am 29. Oktober diesen Jahres das Fachsymposium in Weiherhammer besuchen und darüber hinaus Einblicke in die Firma ,,BHS Corrugated‘‘ erlangen. Vormerken sollte man sich auch die Sonderedition der ProFlex 2020, die vom 31. März – 01. April 2020 erstmalig in Konstanz im Bodenseeforum stattfinden wird.

Informationen zu allen DFTA-Veranstaltungen, inklusive Anmeldemöglichkeiten und Teilnahme-bedingungen, finden Sie auf unserer Website www.dfta.de.

Das könnte Sie auch interessieren