Armin Erb geht nach 40 Jahren in den Ruhestand

Ina Benz ist bei Jowat neue Leiterin des Technical Support und Service

Im Jahr 2018 wurde in Detmold das Haus der Technik eröffnet

Ina Benz ist seit dem ersten November 2020 bei dem Klebstoffhersteller Jowat SE neue Leiterin des Technical Support und Service (TSS). Sie tritt die Nachfolge von Armin Erb an, der sich nach über 40 Jahren bei Jowat in den Ruhestand verabschiedet.

Benz begann ihre Tätigkeit beim Detmolder Klebstoffhersteller im Jahr 2004 im Zuge einer Diplomarbeit, in der sie sich mit den anwendungstechnischen Potentialen monomerarmer PUR-Hotmelts auseinandersetzte. Bereits ein Jahr später übernahm sie innerhalb des Technical Support und Service die Verantwortung für den Bereich Reklamationsmanagement. Seit dem Jahr 2012 führt die Klebstoffexpertin die Abteilung Anwendungstechnik im TSS. Am 1. November 2020 übernahm Ina Benz die Gesamtleitung des TSS.

Anzeige

Zum TSS gehören die Bereiche Anwendungstechnik, das firmeneigene Technikum, Reklamationsmanagement sowie das Verpackungsmanagement.

25 Jahre hat Armin Erb den Geschäftsbereich TSS verantwortet. 1980 startete der gelernte Chemie-Ingenieur seinen beruflichen Werdegang bei Jowat. Sein erstes Projekt war der Aufbau einer Produktionsstätte in Mexiko. Anschließend übernahm er die Verantwortung für Labor, Produktion und Anwendungstechnik der Jowat Corp. in den USA. Zurück in Deutschland wurde ihm 1994 die Leitung des Bereichs Marketing Services, dem heutigen TSS, übertragen. Seine Laufbahn krönte Armin Erb durch die interne Bauleitung des 2018 eröffneten Hauses der Technik in Detmold.

Das könnte Sie auch interessieren