virtual.drupa 2021: Bobst

IoT-Strategie für den gesamten Prozess der Verpackungsherstellung

Bobst Connect: Alles mit allem vernetzen (Quelle: Bobst)

Bobst Connect ist eine offene Plattform, die den gesamten Prozess der Verpackungsherstellung orchestrieren soll, indem es alle Schlüsselelemente der Verpackungsproduktion integriert. Druckdienstleister sowie Verpackungs- und Werkzeughersteller, die über neueste Internet of Things-Technik (IoT) verfügen, können diese digitale Lösung nutzen.

„Sie erlaubt einen effizienten Datenfluss zwischen physischen Produktionssystemen und digitalen Lösungen, um eine schnelle und transparente Kommunikation in der gesamten Lieferkette zu ermöglichen und den gesamten Produktionsprozess zu optimieren. Die Plattform wird permanent weiterentwickelt und liefert Schritt für Schritt mehr Möglichkeiten,“ erklärt Serge Morisod, Head of IoT Lab bei Bobst.

Anzeige

Bobst Connect deckt fünf Bereiche ab: Druckvorstufe, Produktion, Prozessoptimierung, Wartung und Marktplatz. Für diese Bereiche sind erste Lösungen verfügbar, weitere sind in Vorbereitung. Die nachfolgende Tabelle zeigt den aktuellen Stand und die künftigen Lösungen von Bobst Connect:

  Verfügbare Lösungen Lösungen in Vorbereitung
Druckvorstufe

Unterstützung der Kunden bei der Auftragsvorbereitung

·         Mouvent Technology Digital Front End

·         Datenschnittstellen zu Betriebsdaten und Planungssystemen (MES- und ERP-Systemen)

· Auftragseinrichtung

· Auftrags-Checkliste

· Einrichten der Inspektionssysteme

· Management für Werkzeuge

· Management der Maschineneinstellungen (recipe)

· Digitales Frontend-System für Laserstanzen

Produktion

Unterstützung beim Abarbeiten von Aufträgen an der Maschine. Dabei wird ein kompletter und transparenter Zugriff auf die Produktionsdaten erlaubt.

· Connect Portal und Mobile Portal

· Remote Monitoring (Daten Monitoring aus der Ferne)

· Downtime Tracking (Ursachenidentifizierung von
Maschinestillständen)

· Maschinendaten-Überwachung

· Produktionsdaten- Management

· Werkzeug-Management

· Auftrags-Checkliste

· Qualitätsberichte

Optimierung

Unterstützung bei der Verbesserung ihrer Produktivität. Dashboard liefert auf Basis der erfassten Daten Empfehlungen.

· Prozessoptimierung

·Management der Maschineneinstellungen

· Produktionsdaten-Management

· Leistungsvergleiche

Wartung, Problembehebung

Maximale Einsatzbereitschaft der Produktionsanlagen sicherstellen. Das beinhaltet die Live-Kommunikation mit Technik Service Spezialisten (TSS)

·Remote Assistance (Serviceunterstützung aus der Ferne)

· Remote Assistance Augmented Reality (AR) (Service Unterstützung aus der Ferne mit Video-Unterstützung)

· Wartungs- und Problembehebung
Marktplatz

Unterstützung der Kunden, die richtigen Ersatzteile und Services zu bekommen

· MyBobst · Lizenz-Management

Zu den aktuell verfügbaren Bobst Connect-Lösungen zählen unter anderem Remote Monitoring, Remote Assistance mit Augmented Reality-Technik (AR) und MyBobst. Remote Monitoring ist ein Werkzeug für die Produktionsprotokollierung, das einen Zugriff auf Produktions- und Prozessdaten sowie auf technische Daten ermöglicht. Für den Einsatz des Remote Assistance mit AR-Technik wird ein Headset mit AR-Brille verwendet. Bei MyBobst ist ein personalisiertes Portal für die Ersatzteilbeschaffung, Auftragsverfolgung, technische Informationen, Kundenservices, Sonderangebote.

Bobst Group informiert während der virtuellen Drupa über ihre neuesten Produktlösungen. Sie möchten mehr erfahren? Klicken Sie hier

Für das Jahr 2021 sind folgende Connect-Module in Vorbereitung: Dazu zählen die Einführung eines Systems für Maschineneinstellungen (recipe) in der Druckvorstufe sowie auf Produktionsebene die Einführung verschiedener Funktionen für die Anlagenüberwachung, für das Produktionsdaten-Management und die Qualitätskontrolle. Darüber hinaus plant Bobst für 2021 die Vorstellung der zweiten Generation seines Fernunterstützungsservices mit Video-Unterstützung (AR-Technik).

Das könnte Sie auch interessieren