Verpackungsdruck – Vier Druckverfahren für eine Lösung?

Innoform bietet mit der Konferenz „Verpackungsdruck – Vier Druckverfahren für eine Lösung?!“ zum ersten Mal eine gemeinsame Drucktagung für alle relevanten Druckverfahren im Flexpackbereich an. Die Tagung findet vom 26. bis 27. November 2015 im Steigenberger Hotel Remarque in Osnabrück statt.

Die Zielgruppe der Konferenz umfasst Entscheider der Zulieferer, Drucker, Hersteller und Abpacker wie Food-Industrie und Non-Food Industrie. Vorkenntnisse sind für die Drucktagung hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Auf dem Event diskutieren Fachexperten zu den aktuellen Entwicklungen im Flexo-, Tief-, Offset- und Digitaldruck und bieten den Teilnehmern neben einem technisch fundierten Überblick über den Stand der Technik Anregungen zum “neuen Denken”.

Dabei beantworten Experten Fragen wie:

  • Die Druckverfahren für den Verpackungsdruck wachsen immer mehr zusammen. Gleichzeitig nehmen die Spezialisierung und Detailoptimierung in den einzelnen Sparten rasant zu. Wie passt das zusammen?
  • Ist die klassische Unterteilung in die Druckverfahren noch zeitgemäß? Gibt es noch “die Stärken” der einzeln betrachteten Verfahren?
  • Welches Verfahren kann sich wofür durchsetzen?
  • Wie können sinnvolle Kombinationen der Verfahren Produkte und Prozesse verbessern?
  • Wie muss die Druckvorstufe auf ein Zusammenwachsen der Verfahren angepasst und weiterentwickelt werden?
  • Welche Strategien und Technologien erfüllen die neuen Anforderungen der veränderten Handelswege (online, stationär, Multi-Channel.)?

 

Darüber hinaus bietet sich an der Innoform-Tagung die Möglichkeit zum “Netzwerken” und für Trenddiskussionen Innoform.