Tagung über Barriere-Verbundfolien – Verbesserte Haltbarkeit von Lebensmitteln

Barrierefolien erfüllen millionenfach ihren Zweck im Lebensmittelverpackungsmarkt. Aber welche neuen Anforderungen ergeben sich an Barrieren für den Verpackungsbereich und darüber hinaus? Bei der diesjährigen Tagung von Innoform und SKZ dreht sich alles um die Haltbarkeitsverbesserung von Lebensmitteln mit Barrierefolien.

Neben Vorträgen zu MAP-Verpackungen (Modified Atmosphere Packaging) werden Methoden zur “Entkeimung”, “Aktive Verpackungen” und mehr vorgestellt. Zu den Themen-Highlights gehört: neue Barriereschichten, Bio-Barriereverpackungen, neue Tubenlaminate auf Proteinbasis, neue Haltbarkeit fördernde Methoden (Druck-Sterilisation) und Migrationsbarriere.

Dieses Mal widmet sich die Tagung dem Schwerpunkt Lebensmittelverpackung, der aber auch einen Blick auf andere Barrierefolien zulässt. So sind die Barrierefolien, die den Verderb der Nahrungsmittel reduzieren und die Nährstoffe bis zum Konsumenten bewahren, als nachhaltig eingestuft. Wie und was das genau bedeutet, erfahren Sie von Experten aus Forschung und Produktion.

Termin: 23./24. September 2015

Ort: Würzburg

Weitere Details zur Tagung: http://event.innoform-coaching.de/information.php?code=SP