Eastman Kodak – Ausgliederung des Flexodruckbereichs geplant

Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen erste Maßnahmen zu Ausgliederung und Verkauf des Bereichs Flexo-Verpackungsdruck (FPD) für einen Gesamtbetrag von USD 400 Millionen in die Wege geleitet. Aktuell liegen noch keine Informationen über den Käufer vor. 

Das Unternehmen wird weiterhin in den Wachstumsbereichen der Sonora-Offsetdruckplatten, industrieller Tintenstrahldruck, Workflowsoftware und Lizenzmarketing tätig bleiben. Darüber hinaus wird Kodak während der Verkaufsverhandlungen erhebliche Investitionen in den FPD-Bereich tätigen.

Anzeige

Der FPD-Bereich produziert und vermarktet das Flexcel-NX-System zur Herstellung von Flexodruckplatten, Druckplatten- und Verbrauchsmaterialien und bietet damit verbundene Serviceleistungen an. Im Verlauf der zurückliegenden 12 Monate erwirtschaftete dieser Geschäftsbereich mit etwa 300 Mitarbeitern Erlöse in Höhe von USD 150 Millionen bei einem operativen EBITDA von USD 33 Millionen. Die Wachstumsrate im Bereich der Erlöse lag in diesem Zeitraum bei 9% und bei 18% für das operative EBITDA.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: