cLynx.cylinder – Digitale Inspektion von Tiefdruckzylindern

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Saueressig GmbH nach eigenen Angaben mit ihrer Kontrollsoftware cLynx.print große Erfolge in der digitalen Druckbildinspektion von Tiefdruckzylindern.

Mit der Weiterentwicklung cLynx.cylinder konnte das Unternehmen seinen internen Kontrollprozess weiter optimieren, indem das System während der Fertigung des Tiefdruckzylinders eine digitale Oberflächeninspektion durchführt. „Wir haben cLynx.cylinder basierend auf cLynx.print entwickelt und zur Marktreife gebracht“, erklärt Roman Gevers, Head of Operations EMEA der Matthews Europe GmbH. Mit der Software cLynx.print ist es möglich, Tiefdruckzylinder anhand einer automatisierten Druckbildinspektion auf kleinste Fehler zu untersuchen.

Dagegen geht cLynx.cylinder einen Schritt weiter und setzt beim internen Produktionsablauf an. In einem vollautomatisierten Gesamtprozess erfasst das Kontrollsystem die vollständige Zylinderoberfläche mit mikroskopischer Präzision. Anschließend wird die Qualität der produzierten Zylinder in einem aufwendigen Berechnungsverfahren geprüft, sichergestellt und durch ein Zertifikat bescheinigt. Damit erfolgt die Qualitätskontrolle ausschließlich digital. „Mit cLynx.cylinder bieten wir eine Zusatzleistung zur gängigen Zylinderherstellung für anspruchsvolle Kunden“, erklärt Roman Gevers.

Entwickelt wurde das System ursprünglich für den Sicherheitsdruck. Die interne Anwendung wurde auf die Bereiche Konsumgüter- und Pharmaverpackung ausgeweitet.