Tresu

Großauftrag für den Bau einer speziellen Beschichtungsanlage

Die neue Beschichtungsanlage wird mit der Trocknungstechnologie Veloci-Dryer von Tresu ausgestattet (Quelle: Tresu)

Tresu hat von dem schwedischen Papierhersteller Ahlstrom-Munksjö einen Großauftrag für den Bau einer Coatinganlage zur formaldehydfreien Beschichtung von Dekorpapieren erhalten, bei der die Trocknungstechnologie eine entscheidende Komponente darstellt.

Es handelt sich hierbei um eine Speziallösung, die erst durch das Know-how und die jahrzehntlange Erfahrung von Tresu im Sondermaschinenbau realisierbar ist. So liefert Veloci-Dryer-Technologie von Tresu die notwendige Trocknungskapazität, um Folien für die Möbel- und Bauindustrie mit hoher Produktionsgeschwindigkeit zu beschichten. Laut Tresu reduziert die neue Beschichtungsanlage die CO2-Emissionen um schätzungsweise 20 Prozent. Darüber hinaus hat das Projekt zum Ziel, die Produktionskapazitäten zu erhöhen und die Expansion in neue Märkte zu voranzutreiben.

Anzeige

“Für Ahlstrom-Munksjö bauen wir eine komplette Spezialanlage für Hochgeschwindigkeits-Beschichtungen von Dekorpapieren, die mit unserer leistungsstarken Trocknungstechnologie Veloci-Dryer ausgerüstet wird”, fasst Ronni Nielsen, Vice President, Tresu Solutions, die Anforderungen des ambitionierten Projekts zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren