Uteco setzt auf Ultrastream-Technologie von Kodak

Digitaldruckmaschine Sapphire EVO (Quelle: Uteco)

Uteco, italienscher Maschinenhersteller für den Verpackungsdruck, hat eine Vereinbarung mit Kodak zum Kauf der Ultrastream Inkjet-Technologie für seine Digitaldruckmaschine Sapphire EVO unterzeichnet.

Die Kodak Ultrastream-Technologie wurde erstmals als Konzept-Demonstration auf der drupa 2016 präsentiert, wobei die Entwicklungspläne die Verfügbarkeit für OEM-Partner für 2019 vorsahen. Die von Kodak entwickelte Continuous-Inkjet-Technologie soll eine Auflösung von 600 x 1800 dpi bei einer Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 150 m/min bieten und verwendet Tinten auf Wasserbasis für den Druck auf Kunststoffen und Papier.

Anzeige

Utrastream Nest

Die im Juni 2018 vorgestellte Sapphire EVO ist ein wichtiger Bestandteil des Digitaldruck-Portfolios von Uteco. Laut Kodak wird Uteco damit zu den ersten Maschinenherstellern gehören, welche die Ultrastream-Technologie verwenden, um sein Digitaldruckmaschinen-Programm für flexible Verpackungen bis zum Jahr 2020 auszubauen.

Aldo Peretti, CEO der Uteco Group, kommentiert: „Unsere Kunden suchen nach hybriden digitalen Produktionslösungen, um Kleinauflagen wirtschaftlicher zu produzieren. Durch die Kombination von traditionellem Flexo- und Tiefdruck mit digitalen Inkjet-Technologien optimieren diese Lösungen das Folien-Handling, den Primerauftrag, die abschließende Lackierung und die Trocknung, um den Leistungsanforderungen des Verpackungsmarktes gerecht zu werden. Das Continuous-Inkjet-System von Kodak ist weiterhin die Technologie der Wahl.“

Das könnte Sie auch interessieren: