Schauen Sie sich auch das Video an!

Uteco: Digitaldruckmaschine Sapphire EVO im Markt eingeführt

Die Uteco Gruppe hat die kommerzielle Verfügbarkeit der Sapphire EVO bekanntgegeben. Die Digitaldruckmaschine ist ausgelegt für eine Vielzahl von Verpackungsfolien und -papieren und soll sich für niedrig- und hochvolumige Anwendungen mit Produktionsmengen bis 20 Millionen m2 pro Jahr eignen.

Für die Verdruckung der wasserbasierenden Tinten setzt die Sapphire EVO die Stream Inkjet-Technologie von Kodak ein. Nach Angaben von Uteco beträgt die Druckleistung  9000 Laufmeter pro Stunde. Die Druckmaschine verwendet Substrate, die bis zu 650 mm breit sein können und hat eine maximale Druckbreite von 622 mm. Sie druckt in CMYK und bietet Optionen für Inline-Primerauftrag und -Lackierung.

Das Bedrucken einer Vielzahl flexibler Materialien, einschließlich BOPP, PET und Papier, erfolgt mit wasserbasierenden Tinten. Die Tinten und Primerlösungen von Kodak, die bei der Sapphire EVO zum Einsatz kommen, sollen den regulatorischen Anforderungen in der EU und den USA für indirekten Lebensmittelkontakt sowie markenspezifischen Anforderungen und der EuPIA-Ausschlussliste entsprechen.

Aldo Peretti, CEO der Uteco Group, kommentiert: „Unsere Kunden fragten nach einer digitalen Produktionslösung, die sowohl den Wünschen ihrer Kunden nach mehr Versionen und damit kleineren Auflagen als auch den Anforderungen einer wirtschaftlichen digitalen Hochauflagenproduktion gerecht wird. Utecos umfassende Erfahrung in den Bereichen Flexo- und Tiefdruck, Folienkaschierung, Beschichtung und Trocknung ermöglicht uns jetzt in Kombination mit Kodaks Inkjet-Know-how, eine Maschine zu liefern, welche die Fähigkeiten des Flexo- und des Digitaldrucks kombiniert.“