Softwarelösung für den variablen Datendruck von Verpackungen

Hybrid Software veröffentlicht die neue Software-Lösung „Variable Data Printing“ (VDP) für ihren Packz PDF-Editor und die Cloudflow Workflow-Suite.

Dazu Guido Van der Schueren, Vorstandsvorsitzender von Hybrid Software: “Die schnelle Verbreitung von Digitaldruckmaschinen für Etiketten, Faltschachteln und Wellpappen führte bei unseren Kunden zu einem Bedarf nach Lösungen für den variablen Datendruck. Wir entwickelten deshalb eine Lösung auf Basis unserer nativen PDF-Technologie und unseren ‘Live Objects’-Funktionen zum dynamischen Hinzufügen spezifischer Inhalte zu PDF-Dokumenten. Unsere VDP-Produkte werden in der Druckvorstufe und nicht im Drucksaal angewendet und beseitigen die bisher zunächst erforderliche Erstellung von Vorlagen, was die bislang verfügbaren Produkte langsam gemacht hatte.”

Anzeige

Die VDP Prepare-Option wird verwendet, um jedes beliebige PDF-Design-Dokument zu variabilisieren, indem einfach die Objekte (Text, Strichcodes, Bildern, Farben und mehr) interaktiv einer Datenquelle zugeordnet werden. VDP Prepare stellt alle Iterationen des Designs dar und bietet zudem spezielle Werkzeuge für die Qualitätsprüfung. Es ist kostenloser Bestandteil von PACKZ 5.0 und höher. Nach Fertigstellung der VDP-Grafik stellt das VDP Execute Modul eine optimierte PDF-Datei für die digitale Ausgabe her. VDP Execute ist sowohl für Packz als auch Cloudflow erhältlich, um die unterschiedlich hohen Anforderungen an Durchsatz und Kosten zu reflektieren.

Das könnte Sie auch interessieren