Nachhaltige Verpackungslösungen

Zusammenarbeit von Sappi und Constantia Flexibles

Der Papierhersteller Sappi arbeitete mit Nestlé und dem Verpackungslieferanten Constantia Flexibles an der Entwicklung von Lösungen für Herstellungsprozesse von recycelbarem Papier (Quelle: Sappi)

Sappi hat nach eigener Aussage den globalen Lebensmittel- und Getränkekonzern Nestlé bei der Einführung des Snack-Riegels YES! in einer Verpackung aus recycelbarem Papier unterstützt.

Der Papierhersteller arbeitete dabei mit Nestlé und dem Verpackungslieferanten Constantia Flexibles an der Entwicklung von Lösungen, die für Herstellungsprozesse von recycelbarem Papier geeignet sind. Diese Lösungen müssen die Ansprüche an die Wiederverwertbarkeit und den Lebensmittelschutz von Verpackungen erfüllen.

Anzeige

Die Übernahme des Barrierefolien-Technologieunternehmens Rockwell Solutions Limited (Rockwell Solutions) aus Dundee, Schottland, im Jahr 2017 ermöglichte es Sappi, das Produktangebot um recycelbare Barrierebeschichtungen zu erweitern. „Aus der Zusammenarbeit mit Nestlé entlang der Wertschöpfungskette ergeben sich deutliche Vorteile. Gemeinsam versuchen wir, den Einsatz von recycelbaren Verpackungen aus erneuerbaren Holzfasern zu erhöhen.

Die Markteinführung des YES!-Riegels von Nestlé ist ein anschauliches Beispiel dafür“, sagt Thomas Kratochwill, Vice President Sales & Marketing Packaging and Speciality Papers von Sappi Europe.

Das könnte Sie auch interessieren