Windmöller & Hölscher schließt das Jahr 2017 mit Rekordumsatz ab

Windmöller & Hölscher (W&H) schließt das Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatz von rund EUR 835 Mio. ab. Laut W&H ist es der höchste Umsatz in der Geschichte der Unternehmensgruppe. „Alle Produktbereiche ‒ Extrusion, Druck und Verarbeitung ‒ sowie der Bereich Service haben sich im vergangenen Jahr positiv entwickelt“, berichtet CEO Dr. Jürgen Vutz. Zur Gruppe gehört neben der Marke W&H und zahlreichen weltweiten Vertriebsgesellschaften auch der Spezialist für Papierbeutelmaschinen Garant.

„Ein Treiber für das anhaltende Wachstum seien die zahlreichen Innovationen, die unter der Leitidee Packaging 4.0 stehen. Wir nutzen neue, digitale Technologien, um den Produktionsprozess unserer Kunden effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten – vom automatisierten, schnellen Auftragswechsel bis zur Überwachung und Steuerung per Smartphone“, so Vutz.